§ 177a HGB,
Paragraph Handelsgesetzbuch

Die §§ 125a und 130a gelten auch für die Gesellschaft, bei der ein Kommanditist eine natürliche Person ist, § 130a jedoch mit der Maßgabe, daß anstelle des Absatzes 1 Satz 4 der § 172 Abs. 6 Satz 2 anzuwenden ist. Der in § 125a Abs. 1 Satz 2 für die Gesellschafter vorgeschriebenen Angaben bedarf es nur für die persönlich haftenden Gesellschafter der Gesellschaft.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

e-mail-archivierung gesetzliche vorgaben und ... - IHK Arnsberg

http://www.ihk-arnsberg.de/upload/E_Mail_Archivierung_12263.ppt
Veröffentlichungen: 4 Bücher, Kommentarautor HGB und Bankrecht. Über 120 Beiträge in Fachzeitschriften. HISTORIE ERFINDER: RAY TOMLINSON (1971) 1984: ERSTE E-MAIL IN DEUTSCHLAND 2010: 107 BILLIONEN E-MAILS. Impressumspflicht. Inhalt. für e.K., OHG, KG. §


PDF Dokumente zum Paragraphen

Merkblatt-Pflichtangaben auf Geschäftsbriefen - IHK Berlin

https://www.ihk-berlin.de/blob/bihk24/Service-und-Beratung/recht_und_steuern/do...
01.10.2017 - durch Einfügung der Worte "gleichviel welcher Form" in § 37a HGB, § 80 AktG, § 35 a. GmbHG und § 125 a HGB (§ 177 a HGB) stellte der Gesetzgeber zum 01.01.2007 klar, dass die Angabepflicht unabhängig von der äußeren Form der Geschäftsbriefe

Handelsgesetzbuch: HGB - Hopt / Kumpan / Merkt / Roth ... - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/inhaltsverzeichnis/Baumbach-Handelsgesetzbuch-...
Besonders recht- sprechungsintensiv waren wiederum die zivilrechtliche Prospekthaftung und ganz besonders und geradezu atemberaubend die allgemeinen Aufklärungs- und Beratungspflichten. Diese sind ausführlich in Anh § 177a Rn 59–66 und. § 347 HGB Rn 8–22

Merkblatt-Pflichtangaben auf Geschäftsbriefen - Baumann ...

http://www.stb-baumann.com/service/Merkblatt_Pflichtangaben_auf_Geschaeftsbrief...
durch Einfügung der Worte "gleichviel welcher Form" in § 37a HGB, § 80 AktG, § 35 a. GmbH und § 125 a HGB (§ 177 a HGB) stellte der Gesetzgeber zum 01.01.2007 klar, dass die Angabepflicht unabhängig von der äußeren Form der Geschäftsbriefe (z. B. E-Mail,

Handelsgesetzbuch: HGB - Verlag Franz Vahlen GmbH

http://www.vahlen.de/fachbuch/inhaltsverzeichnis/Ebenroth-Handelsgesetzbuch-HGB...
Handelsgesetzbuch: HGB. Kommentar von. Dr. Lutz Strohn, Karlheinz Boujong, Prof. Dr. Detlev Joost, Prof. Dr. Dr. Carsten Thomas Ebenroth. 1. Auflage. Handelsgesetzbuch: HGB – Strohn / Boujong / Joost / et al. schnell und portofrei .... 177 a Anh. Sondert

(Teure) Abmahnungen vermeiden - IKZ Haustechnik

http://www.ikz.de/uploads/media/900--Recht_Eck.pdf
Rechtslage bis zum 31. Dezember 2006. Bisher regelten unter anderem die. §§ 37a Abs. 1 HGB, 125a Abs. 1 HGB, 177a. Abs. 1 HGB, 35a Abs. 1 GmbHG, 80 Abs. 1. AktG und 25a Abs. 1GenG, dass auf al- len Geschäftsbriefen des Kaufmanns, die an einen bestimmten


Webseiten zum Paragraphen

§ 177a HGB Handelsgesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/3486/a48661.htm
Die §§ 125a und 130a gelten auch für die Gesellschaft, bei der ein Kommanditist eine natürliche Person ist, § 130a jedoch mit der Maßgabe, daß anstelle des Absatzes 1 Satz 4 der § 172 Abs. 6 Satz 2 anzuwenden ist.

HGB § 177a Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung der KG - NWB ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79172_177a/
Zweites Buch: Handelsgesellschaften und stille Gesellschaft. Zweiter Abschnitt: Kommanditgesellschaft. § 177a Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung der KG [1]. 1Die §§ 125a und 130a gelten auch für die Gesellschaft, bei der ein Kommanditist eine natürli

§ 177a HGB - DER KONZERN- Dokument - Recherche - Owlit

https://der-konzern.owlit.de/document/kommentare/haagloffler-hgb/177a-hgb/MLX_c...
Haag/Löffler. [Angaben auf Geschäftsbriefen; Verhaltenspflichten bei Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung]. § 177a HGB [Angaben auf Geschäftsbriefen; Verhaltenspflichten bei Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung]. 0. 1Die §§ 125a und 130a gelten auch

HGB § 130a Abs. 1, § 177a Satz 1 a) Die Ersatzpflicht des Organs für ...

https://www.rechtsportal.de/Rechtsprechung/Rechtsprechung/2014/BGH/HGB-130a-Abs...
HGB § 130a Abs. 1 , § 177a Satz 1 a) Die Ersatzpflicht des Organs für Zahlungen nach Insolvenzreife entfällt, soweit die durch die Zahlung verursachte Schmälerung der Masse in einem unmittelbaren Zusammenhang mit ihr ausgeglichen wird.b) Der als Ausgleic

Pflichtangaben auf Geschäftsbriefen - Industrie- und Handelskammer ...

https://www.karlsruhe.ihk.de/Recht/Gesellschafts-%20und%20Handelsrecht/Handelsr...
Durch Einfügung der Worte "gleichviel welcher Form" in § 37 a Handelsgesetzbuch (HGB), § 80 Aktiengesetz (AktG), § 35 a GmbH-Gesetz (GmbHG) und § 125 a HGB (§ 177 a HGB) stellte der Gesetzgeber klar, dass die Angabepflicht unabhängig von der äußeren Form


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBZweites Buch Handelsgesellschaften und stille Gesellschaft › Zweiter Abschnitt Kommanditgesellschaft › § 177a

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 24 Abs. 6 G v. 23.6.2017 I 1693

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 177a HGB
    § 177a Abs. 1 HGB oder § 177a Abs. I HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2018: Handelsgesetzbuch.net