§ 566 HGB, Pfandrecht des Zeitvercharterers
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Der Zeitvercharterer hat für seine Forderungen aus dem Zeitchartervertrag ein Pfandrecht an den an Bord des Schiffes befindlichen Sachen einschließlich des Treibstoffs, soweit diese Sachen im Eigentum des Zeitcharterers stehen. Die für den gutgläubigen Erwerb des Eigentums geltenden §§ 932, 934 und 935 des Bürgerlichen Gesetzbuchs sind nicht anzuwenden.


(2) Der Zeitvercharterer hat ferner für seine Forderungen aus dem Zeitchartervertrag ein Pfandrecht an den Forderungen des Zeitcharterers aus von diesem abgeschlossenen Fracht- und Unterzeitcharterverträgen, die mit dem Schiff erfüllt werden. Der Schuldner der Forderung kann, sobald er Kenntnis von dem Pfandrecht hat, nur an den Zeitvercharterer leisten. Er ist jedoch zur Hinterlegung berechtigt, solange ihm der Zeitcharterer das Pfandrecht nicht anzeigt.


(3) Abweichend von den Absätzen 1 und 2 hat der Zeitvercharterer kein Pfandrecht für künftige Entschädigungsforderungen sowie für nicht fällige Ansprüche auf Zeitfracht.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Schutzwirkung zugunsten Dritter

http://www.jura.uni-wuerzburg.de/fileadmin/02120300/_temp_/Vertragsrecht-Vertie...
wirken sich auf das Kaufrecht vor allem durch die Rügeobliegenheit beim beiderseitigen Handelskauf gemäß § 377 HGB aus, die auch in § 478 Abs. 6 BGB ..... 1. ein Mietverhältnis zwischen S und M ist durch gesetzlichen Eintritt des S in den zwischen V und


PDF Dokumente zum Paragraphen

M&A - jura | Uni Bonn

https://www.jura.uni-bonn.de/fileadmin/Fachbereich_Rechtswissenschaft/Einrichtu...
Einführung. U-Kauf. § 25 HGB. § 27 HGB. § 28 HGB. Wie werden Verträge übertragen? Allgemeine. Regel? Mietrecht. § 566 BGB. Arbeits- verhältnis. § 613a BGB. Wie kauft man ein Unternehmen? U-Kauf ...

UK_Folie 6_30.11 - TU Dresden

https://tu-dresden.de/gsw/jura/ressourcen/dateien/jfoeffl1/Dateien/UK_Folie-6_3...
ausgeschiedenen Kommanditisten nach §§ 161 Abs.2, 160 HGB. Diese lässt sich durch ... 3. Firma. § 22 HGB,. Problem: Haftung nach § 25 HGB im Fall einer Firmenfortführung, aber Möglichkeit des Ausschlusses nach ... 566 BGB, gilt nicht für Leasingverträge;

Wechsel der Vertragsparteien (und Verwandtes) - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/ZIV008/UnirepSR-0910/RepVertrSR-9F....
04.01.2010 - Bei einer Veräußerung der Mietsache nach § 566 BGB. → aber das Gesetz nennt den Veräußerer ... i § 354 HGB. – Einschränkungen in § 354a HGB. – Nach § 851 II ZPO führt die Vereinbarung idR nicht zur. Unpfändbarkeit → daher ist die „offene Kre

BMF-Schreiben vom 29.4.2008 zur Pauschalversteuerung nach § 37b ...

https://www.hk24.de/blob/hhihk24/produktmarken/beratung-service/recht_und_steue...
Seite 566. Bundesministerium der Finanzen. IV B 2 – S 2297-b/07/0001. 2008/0210802. Oberste Finanzbehörden der Länder. Bundessteuerblatt 2008. Teil. Pauschalierung der Einkommensteuer bei Sachzuwendungen nach ... AktG oder § 271 HGB ver- geben, fallen di

Anteilsbesitzliste gemäß § 285 Nr. 11 HGB zum ... - Deutsche Telekom

https://www.telekom.com/resource/blob/315310/70308046874c6236d672bfbad18957ba/d...
31.12.2012 - 67. Deutsche Telekom International Finance B.V., Amsterdam. 100,00. 453 780. EUR. 484 566 000. 125 277 000. EUR b) f). 68. Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, Bonn. 1.299. 100,00. 25 000. EUR. 19 110 240. 0. EUR a) f). 69. Deutsche Telekom


Webseiten zum Paragraphen

Fassung § 566 HGB a.F. bis 25.04.2013 (geändert durch Artikel 1 G. v ...

https://www.buzer.de/gesetz/3486/al38009-0.htm
25.04.2013 - Text § 566 HGB a.F. in der Fassung vom 25.04.2013 (geändert durch Artikel 1 G. v. 20.04.2013 BGBl. I S. 831)

Haftung Erwerber bei Firmenfortführung, § 25 HGB - Juracademy

https://www.juracademy.de/handelsrecht-gesellschaftsrecht/haftung-erwerber-firm...
Haftung Erwerber bei Firmenfortführung, § 25 HGB lernen ➤ Mit JURACADEMY ➔ Handels- und Gesellschaftsrecht JETZT ONLINE LERNEN! ... Für Teilansprüche, die erst nach Erwerb des Handelsgeschäfts entstehen, haftet er neben gesetzlichen Vertragsübernahmen, e

.§ 566 HGB - Brennecke & Partner

https://www.brennecke-partner.de/566-HGB_108497
566 HGB. (1) Ohne Zustimmung des Abladers dürfen dessen Güter weder auf das Verdeck verladen noch an die Seiten des Schiffes gehängt werden. (2) Die Landesgesetze können bestimmen, daß diese Vorschrift, soweit sie die Beladung des Verdecks betrifft, auf

26.2 Deckverladung (§ 566 HGB) - Containerhandbuch

http://www.containerhandbuch.de/chb/rueh/rueh_26_02.html
Nach § 566 HGB dürfen ohne Zustimmung des Abladers dessen Güter nicht auf Deck verladen werden. Allerdings gilt es als konkludente Zustimmung, wenn der Ablader ein Konnossement mit "Optionsklausel" (Erlaubnis zur Deckverladung) annimmt oder die Deckverla

21.3 Deckladungsgüter (Ziffer 1.3.1 ADS 1973 ... - Containerhandbuch

http://www.containerhandbuch.de/chb/rueh/rueh_21_03.html
Nach der maßgeblichen seerechtlichen Bestimmung (§ 566 HGB) ist nämlich eine Deckverladung nur ausnahmsweise mit Zustimmung des Abladers zulässig. Daraus lässt sich ableiten, dass auch der Spediteur grundsätzlich eine Verschiffung unter Deck zu besorgen


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBFünftes Buch Seehandel › Dritter Abschnitt Schiffsüberlassungsverträge › Zweiter Unterabschnitt Zeitcharter › § 566

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 3 G v. 10.7.2018 I 1102

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 566 HGB
    § 566 Abs. 1 HGB oder § 566 Abs. I HGB
    § 566 Abs. 2 HGB oder § 566 Abs. II HGB
    § 566 Abs. 3 HGB oder § 566 Abs. III HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Handelsgesetzbuch.net