§ 18 HGB,
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Die Firma muß zur Kennzeichnung des Kaufmanns geeignet sein und Unterscheidungskraft besitzen.


(2) Die Firma darf keine Angaben enthalten, die geeignet sind, über geschäftliche Verhältnisse, die für die angesprochenen Verkehrskreise wesentlich sind, irrezuführen. Im Verfahren vor dem Registergericht wird die Eignung zur Irreführung nur berücksichtigt, wenn sie ersichtlich ist.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Die Handelsfirma, §§ 17 ff. HGB Firmenunterscheidbarkeit, § 18 Abs. 1 ...

http://www.meub.de/Inhalte/handelsrecht/3_handelsfirma/17ff.pdf
Die Handelsfirma, §§ 17 ff. HGB. Firmenunterscheidbarkeit,. § 18 Abs. 1. Firmenwahrheit,. § 18 Abs. 2. Firmen- beständigkeit. Firmeneinheit. Firmen- öffentlichkeit. Die Firma muss zur Kenn- zeichnung geeignet sein und. Unterscheidungskraft besit- zen. Un

B. Die handelsrechtliche Firma I. Begriff und Bedeutung II ...

http://www.jura.uni-bielefeld.de/lehrstuehle/jacoby/Altes/handelsrecht/HuGR519-...
Unternehmensträger, vgl. auch § 124 HGB. • Rechtsgrundlagen: §§ 17 – 37a HGB, § 4 GmbHG, § 4 AktG, §§ 18, 125 UmwG, §§ 374 ff. FamFG. - Nur Kaufmann ist zur Führung einer Firma berechtigt und verpflichtet. -. Kleingewerbetreibende haben keine Firma, sond

Handelsgesellschaften iSv § 6 Abs. 1 HGB - TU Dresden

https://tu-dresden.de/gsw/jura/dire/jfzivil6/ressourcen/dateien/dateien/folien_...
Handelsrecht01_Folien. Die Firma des Kaufmanns. 2 Grundregeln §§ 18, 19 HGB. Bildung der Firma: 4 Sonderregeln §§ 21 – 24 HGB für spezielle Fälle. Die Bildung der Firma im Regelfall nach §§ 18, 19 HGB. Zwei Bestandteile. Firmenkern. Rechtsformzusatz. § 1

Skript Handelsrecht - jura | Uni Bonn

http://jura.uni-bonn.de/fileadmin/Fachbereich_Rechtswissenschaft/Einrichtungen/...
aa) Namensfähigkeit (§ 18 I HGB). Die vom Unternehmer gewählte Firma muss abstrakt gesehen fähig sein, das Unternehmen zu identifizieren (Namensfähigkeit). Dazu muss die Firma nach § 18 I HGB zur Kennzeichnung geeignet sein und darüber hinaus Unterscheid

(Arbeitsgliederung-Wettbewerbsrecht - Firmenmissbrauch \247\24037 ...

https://www.wiwi.uni-siegen.de/rechtswissenschaften/krebs/materialien/wettbewer...
Vorzugswürdig erscheint hier eine materielle Privilegierung gegenüber dem Grundsatz der Firmeneinheit. b) Unbefugt. Verstoß gegen § 18, § 19, §§ 21-24 (strittig für das Einwilligungser- fordernis der §§ 22, 24 Abs. 2), § 30 (Unterscheidbarkeit), Grundsat


Webseiten zum Paragraphen

§ 18 HGB Handelsgesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/3486/a48493.htm
(1) Die Firma muß zur Kennzeichnung des Kaufmanns geeignet sein und Unterscheidungskraft besitzen. (2) Die Firma darf keine Angaben enthalten, die geeignet sind, über geschäftliche Verhältnisse, die für die angesprochenen.

Irreführungsverbot nach § 18 Abs. 2 HGB (Handels- und ...

https://www.etl-rechtsanwaelte.de/aktuelles/irrefuehrungsverbot-nach-18-abs-2-h...
06.06.2012 - Zu Fragen des firmenrechtlichen Irreführungsverbots nach § 18 Abs. 2 HGB hat das Kammergericht entschieden (Urt. v. 26.10.2011, Az. 25 W ...

Firmenbildung - Informationen zum Firmenrecht - Namenswahl - IHK ...

https://www.weingarten.ihk.de/recht/Auftreten-im-Geschaeftsverkehr/Firmenname/F...
Nach § 18 HGB muss eine Firma im wesentlichen drei Funktionen erfüllen: sie muss Unterscheidungskraft und damit auch eine entsprechende Kennzeichnungswirkung haben; die Gesellschaftsverhältnisse müssen ersichtlich sein (Rechtsformzusatz); sie darf nicht

§ 18 HGB - openJur

https://openjur.de/g/hgb/18-ed-desc.html
(1) Die Firma muß zur Kennzeichnung des Kaufmanns geeignet sein und Unterscheidungskraft besitzen.(2) Die Firma darf keine Angaben enthal ...

Die Firma und andere Unternehmenskennzeichen

https://www.patente-stuttgart.de/index.php?page=publikationen_02005
Die Registergerichte prüfen die Zulässigkeit einer Firma von Amts wegen. Verstößt der Firmenwortlaut gegen gesetzliche Bestimmungen, muss das Gericht den Antrag auf Eintragung zurückweisen. Insbesondere die Regelung des § 18 HGB setzt der Kreativität bei


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBErstes Buch Handelsstand › Dritter Abschnitt Handelsfirma › § 18

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 24 Abs. 6 G v. 23.6.2017 I 1693

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 18 HGB
    § 18 Abs. 1 HGB oder § 18 Abs. I HGB
    § 18 Abs. 2 HGB oder § 18 Abs. II HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2018: Handelsgesetzbuch.net