§ 15a HGB, Öffentliche Zustellung
Paragraph Handelsgesetzbuch

Ist bei einer juristischen Person, die zur Anmeldung einer inländischen Geschäftsanschrift zum Handelsregister verpflichtet ist, der Zugang einer Willenserklärung nicht unter der eingetragenen Anschrift oder einer im Handelsregister eingetragenen Anschrift einer für Zustellungen empfangsberechtigten Person oder einer ohne Ermittlungen bekannten anderen inländischen Anschrift möglich, kann die Zustellung nach den für die öffentliche Zustellung geltenden Vorschriften der Zivilprozessordnung erfolgen. Zuständig ist das Amtsgericht, in dessen Bezirk sich die eingetragene inländische Geschäftsanschrift der Gesellschaft befindet. § 132 des Bürgerlichen Gesetzbuchs bleibt unberührt.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

6 V 146/13

http://justiz.hamburg.de/contentblob/4288850/data/6-v-146-13.pdf
Az.: 6 V 146/13. Beschluss des Senats vom 12.11.2013. Rechtskraft: rechtskräftig. Normen: FGO § 69 Abs. 2, FGO § 69 Abs. 3, EStG § 15a, HGB § 171, HGB § 172. Leitsatz: Die bloße Erklärung eines Kommanditisten, eine beschlossene. Kapitalrücklage zu zahlen

HGB direkt - PwC

https://www.pwc.de/de/newsletter/kapitalmarkt/assets/hgb-direkt_ausgabe_3_juli-...
27.07.2014 - Nach § 285 Nr. 15a HGB-E ist künftig grds. von allen Kapitalgesellschaften und nicht nur von AG im Anhang das Bestehen von Genussscheinen,. Genussrechten, Wandelschuldverschreibungen, Optionsscheinen, Optio- nen, Besserungsschein oder vergle

Größenabhängige Erleichterungen gem. § 288 HGB für kleine ...

http://www.mader-peters.de/sites/default/files/Anhang%20Vortrag%203%20Gr%C3%B6%...
285 Nr. 15a HGB. Angaben zu ausgegebenen Finanzinstrumenten. § 285 Nr. 17 HGB. Angaben zur Vergütung des Abschlussprüfers. § 285 Nr. 18 HGB. Angaben zu Finanzinstrument des AV, die über ihren beizulegenden Wert ausgewiesen werden. § 285 Nr. 19 HGB. Angab

Die wesentlichen Änderungender HGB-Reform: Das Bilanzrichtlinie ...

http://www.ey.com/Publication/vwLUAssets/EY-Mandantenbroschuere-BilRUG/$FILE/EY...
285 Nrn. 11b, 14a, 15a sowie 30 bis 34 HGB) wurden teilweise auch bereits bestehende Angabepflichten geändert. Im Katalog der Pflichtangaben für den Anhang nimmt das. BilRUG folgende Änderungen und Ergänzungen vor: Angaben zur Identifikation (§ 264 Abs.

EStH 2016 - § 15a - Verluste bei beschränkter Haftung - Amtliches ...

http://bmf-esth.de/esth/2016/A-Einkommensteuergesetz/II-Einkommen/8-Die-einzeln...
Kommanditisten aus § 176 H G B ergibt. 6Nach der Konzeption des § 15a EStG kann der Kommanditist Verluste insgesamt maximal bis zur Höhe seiner Einlage zuzüglich einer etwaigen überschießenden Außenhaftung nach § 171 Abs. 1 HGB steuerlich geltend machen.


Webseiten zum Paragraphen

§ 15a HGB Öffentliche Zustellung Handelsgesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/3486/a156901.htm
Ist bei einer juristischen Person, die zur Anmeldung einer inländischen Geschäftsanschrift zum Handelsregister verpflichtet ist, der Zugang einer Willenserklärung nicht unter der eingetragenen Anschrift oder einer im Handelsregister.

§ 15a HGB - Öffentliche Zustellung - openJur

https://openjur.de/g/hgb/15a.html
15a Öffentliche Zustellung →. Ist bei einer juristischen Person, die zur Anmeldung einer inländischen Geschäftsanschrift zum Handelsregister verpflichtet ist, der Zugang einer Willenserklärung nicht unter der eingetragenen Anschrift oder einer im Handels

HGB § 15a Öffentliche Zustellung - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79172_15a/
15a Öffentliche Zustellung [2]. 1Ist bei einer juristischen Person, die zur Anmeldung einer inländischen Geschäftsanschrift zum Handelsregister verpflichtet ist, der Zugang einer Willenserklärung nicht unter der eingetragenen Anschrift oder einer im Hand

§ 15a HGB - WIRTSCHAFT UND WETTBEWERB- Dokument

https://wuw-online.owlit.de/document/kommentare/haagloffler-hgb/15a-hgb/MLX_6382
Haag/Löffler. Öffentliche Zustellung. § 15a HGB Öffentliche Zustellung. 0. 1Ist bei einer juristischen Person, die zur Anmeldung einer inländischen Geschäftsanschrift zum Handelsregister verpflichtet ist, der Zugang einer Willenserklärung nicht unter der

Frotscher/Geurts, EStG § 15a Verluste bei beschränkter H ... / 3.5.1 ...

https://www.haufe.de/personal/personal-office-premium/frotschergeurts-estg-15a-...
Rz. 223 § 15a Abs. 1 S. 2 EStG nimmt ausdrücklich Bezug auf § 171 Abs. 1 HGB, der den Grundsatz der unmittelbaren Haftung des Kommanditisten bis zur Höhe seiner Einlage festlegt. Nach handelsrechtlichem Verständnis ist hierunter die "Hafteinlage" oder "H


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBErstes Buch Handelsstand › Zweiter Abschnitt Handelsregister; Unternehmensregister › § 15a

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 24 Abs. 6 G v. 23.6.2017 I 1693

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 15a HGB
    § 15a Abs. 1 HGB oder § 15a Abs. I HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2018: Handelsgesetzbuch.net