§ 300 HGB, KonsolidierungsgrundsätzeVollständigkeitsgebot
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) In dem Konzernabschluß ist der Jahresabschluß des Mutterunternehmens mit den Jahresabschlüssen der Tochterunternehmen zusammenzufassen. An die Stelle der dem Mutterunternehmen gehörenden Anteile an den einbezogenen Tochterunternehmen treten die Vermögensgegenstände, Schulden, Rechnungsabgrenzungsposten und Sonderposten der Tochterunternehmen, soweit sie nach dem Recht des Mutterunternehmens bilanzierungsfähig sind und die Eigenart des Konzernabschlusses keine Abweichungen bedingt oder in den folgenden Vorschriften nichts anderes bestimmt ist.


(2) Die Vermögensgegenstände, Schulden und Rechnungsabgrenzungsposten sowie die Erträge und Aufwendungen der in den Konzernabschluß einbezogenen Unternehmen sind unabhängig von ihrer Berücksichtigung in den Jahresabschlüssen dieser Unternehmen vollständig aufzunehmen, soweit nach dem Recht des Mutterunternehmens nicht ein Bilanzierungsverbot oder ein Bilanzierungswahlrecht besteht. Nach dem Recht des Mutterunternehmens zulässige Bilanzierungswahlrechte dürfen im Konzernabschluß unabhängig von ihrer Ausübung in den Jahresabschlüssen der in den Konzernabschluß einbezogenen Unternehmen ausgeübt werden. Ansätze, die auf der Anwendung von für Kreditinstitute oder Versicherungsunternehmen wegen der Besonderheiten des Geschäftszweigs geltenden Vorschriften beruhen, dürfen beibehalten werden; auf die Anwendung dieser Ausnahme ist im Konzernanhang hinzuweisen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Fälle zum Firmenrecht

http://www.bilanzrecht.uni-koeln.de/fileadmin/sites/gesellschaftsrecht-bilanzre...
L könnte gegen S allerdings einen Anspruch auf Zahlung der 300 € gem. § 433 Abs. 2 BGB i.V.m. § 25 Abs. 1 S. 1 HGB haben. I.) Anspruch aus § 433 Abs. 2 BGB entstanden. (+) durch Abschluss des Kaufvertrages zwischen K und L. II.) Schuldbeitritt des S über


PDF Dokumente zum Paragraphen

Bilanzierung nach HGB 11_10_2016.pptx - Hochschule Bochum

http://hochschule-bochum.de/fileadmin/media/fb_w/Hendler/jab2/Bilanzierung_late...
Prof. Dr. Matthias Hendler / Prof. Dr. Carsten Theile. Grundlagen der Bilanzierung latenter Steuern. Buchwert: 1.000. Steuerwert. 700. Steuersatz: 30% a) b) c) d) e) f). Ergebnis vor Steuern. Steueraufwand. Differenz d) und e). Verkaufspreis. Handelsbila

HGB direkt - PwC

https://www.pwc.de/de/newsletter/kapitalmarkt/assets/hgb_direkt_ausgabe_4_april...
08.04.2013 - rungs- und Bewertungsmethoden zu erfolgen (§§ 300 Abs. 2 Satz 1 und 308. Abs. 1 Satz 1 HGB). Aufgrund des Einheitsgrundsatzes (§ 297 Abs. 3 Satz 1 HGB) sind die Ansatz- und Bewertungsmethoden im Konzernabschluss grds. einheitlich anzu- wende

Christiane Kohs Wesentliche Bilanzierungsunterschiede zwischen ...

https://www.boeckler.de/pdf/mbf_ifrs_hgb_kapitel4.pdf
Christiane Kohs – Bilanzierungsunterschiede zwischen HGB und IFRS ... HGB. Vgl. Punkt 3.2. IFRS. Sachanlagen sind materielle Vermögenswerte, die erwartungsgemäß länger als eine. Periode für Zwecke der Herstellung oder der ...... Der ausstehende Wertminde

Entwurf eines Fachgutachtens Grundsätze zur Durchführung ... - wp-net

http://www.wp-net.com/files/Konsultationen/Fachgutachten-JAP-ISA-2017-01-final....
01.01.2017 - gesetzlichen Normen (HGB, WPO) unter Anwendung der ISA. Seite 1. Entwurf eines Fachgutachtens ... ISA 300 Risikoorientierter Prüfungs-ansatz. 6. 3.3. ISA 315 Feststellung der generellen ... Berichterstattung über die Abschluss-prüfung gemäß

Fachartikel_AC_Neuregelung BilMoG_Geschäfts_und Firmenwert.indd

http://www.lucanet.com/fileadmin/uploads/bilder/download/archiv/Fachartikel_AC_...
in § 246 HGB, wonach der Geschäfts- oder Firmenwert planmäßig als Vermögensgegen- stand abzuschreiben ist. Die Diskussion um eine mögliche Wertung als Bilanzierungshilfe entfällt somit. Hieraus ergibt sich auch die Streichung des Worts „Bilanzierungshilf


Webseiten zum Paragraphen

Bertram/Brinkmann/Kessler/Müller, Haufe HGB Bilanz Kommentar ...

https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/bertrambrinkmannkessle...
1 Überblick 1.1 Inhalt und Regelungszweck Rz. 1 § 300 HGB regelt die Ableitung des Konzernabschlusses aus den Jahresabschlüssen der einbezogenen Unt unter Rückgriff auf Konsolidierungsgrundsätze, die den Grundsätzen ordnungsmäßiger Konzernrechnungslegung

Kommentar zu § 300 HGB - Konsolidierungsgrundsätze ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/348795/
300 Konsolidierungsgrundsätze, Vollständigkeitsgebot. Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann, Dr. Norbert Lüdenbach (Oktober 2009). § 300 Konsolidierungsgrundsätze, Vollständigkeitsgebot. I. Regelungsinhalt; II. Zusammenfassung der Jahresabschlüsse zur Summenbil

Konsolidierung nach HGB - ifu AccountingAkademie

https://www.accountingakademie.de/service/fachbegriffe/konsolidierung-hgb/
Die Konsolidierungsmethoden sind in den §§ 300 ff. HGB geregelt. Im Rahmen der Konsolidierung nach HGB ist die Kapitalkonsolidierung für Erwerbe von Tochterunternehmen nach Inkrafttreten des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) nach der Neubewert

§ 300 HGB: Konsolidierungsgrundsätze Vollständigkeitsgebot ...

https://www.uni-hohenheim.de/organisation/publikation/300-hgb-konsolidierungsgr...
300 HGB: Konsolidierungsgrundsätze Vollständigkeitsgebot. Publikations-Art: Kommentar; Autoren: Götz, Sabrina / Hachmeister, Dirk; Erscheinungsjahr: 2018; Veröffentlicht in: Bilanzrecht. Kommentar: Handelsbilanz, Steuerbilanz, Prüfung, Offenlegung, Gesel

Kopf Sekr - DRSC

https://www.drsc.de/app/uploads/2017/03/03_08c_IFRS-HGB-FA_DCGK_Anlage_2.pdf
Fixes Grundgehalt: 500 T€. - Nebenleistungen (z.B. Dienstwagen): 10 T€. - kurzfristig variabel (Short Term Incentive – STI):. • Laufzeit 1 Jahr. • aufschiebend bedingt von Feststellung des Jahresabschlusses. • 2 gleichgewichtete Komponenten: ▫ Jahresüber


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBDrittes Buch Handelsbücher › Zweiter Abschnitt Ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften (Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien und Gesellschaften mit beschränkter Haftung) sowie bestimmte Personenhandelsgesellschaften › Zweiter Unterabschnitt Konzernabschluß und Konzernlagebericht › Vierter Titel Vollkonsolidierung › § 300

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 3 G v. 10.7.2018 I 1102

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 300 HGB
    § 300 Abs. 1 HGB oder § 300 Abs. I HGB
    § 300 Abs. 2 HGB oder § 300 Abs. II HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Handelsgesetzbuch.net