§ 303 HGB, Schuldenkonsolidierung
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Ausleihungen und andere Forderungen, Rückstellungen und Verbindlichkeiten zwischen den in den Konzernabschluß einbezogenen Unternehmen sowie entsprechende Rechnungsabgrenzungsposten sind wegzulassen.


(2) Absatz 1 braucht nicht angewendet zu werden, wenn die wegzulassenden Beträge für die Vermittlung eines den tatsächlichen Verhältnissen entsprechenden Bildes der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Konzerns nur von untergeordneter Bedeutung sind.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Handelsgesetzbuch - HGB

http://www.krage.de/fileadmin/hannover/HGB.pdf
Fußnote. Textnachweis Geltung ab: 1.1.1981. Maßgaben aufgrund EinigVtr vgl. HGB Anhang EV, teilweise nicht mehr anzuwenden. Amtliche Hinweise des Normgebers auf EG-Recht: Umsetzung der. EGRL 38/2003 (CELEX Nr: 303L0038). EGRL 51/2003 (CELEX Nr: 303L0051)

Internationale Bilanzierung Thema: Schulden-, Zwischenergebnis ...

http://lomaland.de/work/internationale_bilanzierung.pdf
Zum Teil habe ich die Erläuterungen mit Beispielen unterlegt. 3 Schuldenkonsolidierung. ,,Die Schuldenkonsolidierung hat die Aufgabe, konzerninterne. Forderungen, Schulden, Rechnungsabgrenzungsposten und. Haftungsverhältnisse zu verrechnen." 1. Bedeutung

HGB direkt: Ausgabe 4, Februar 2018 - PwC

https://www.pwc.de/de/newsletter/kapitalmarkt/hgb-direkt-ausgabe-4-februar-2018...
08.02.2018 - Schuldenkonsolidierung nach § 303 HGB während der Laufzeit des konzerninternen Darlehensverhältnisses (erfolgsneutral) in die Eigenkapi- taldifferenz aus der Währungsumrechnung einzustellen (DRS 25.78). Eine erfolgswirksame Behandlung dieser

Internationale Rechnungslegung - FernUni Hagen

http://www.fernuni-hagen.de/IWW/fileadmin/user_upload/Aufbaustudium_NEU_100426/...
Kapitalkonsolidierung (§ 301 HGB bzw. IAS 27 i.V.m. IFRS 3):. Aufrechnung der Beteiligungsbuchwerte des Mutterunternehmens mit den entspre- chenden Eigenkapitalkonten der Tochtergesellschaften unter Aufdeckung der stil- len Reserven. 2. Schuldenkonsolidi

Risikobericht - Deutsche Bank Geschäftsbericht 2016

https://geschaeftsbericht.deutsche-bank.de/2016/gb/serviceseiten/downloads/file...
17.01.2015 - gemäß §§ 289a und 315 Absatz 5 HGB – 303. Unternehmerische Verantwortung – 286. Mitarbeiter – 288. Einführung. Veröffentlichungen gemäß IFRS 7 und IAS 1 sowie IFRS 4. Der nachstehende Risikobericht enthält qualitative und quantitative Angabe


Webseiten zum Paragraphen

§ 303 HGB Schuldenkonsolidierung Handelsgesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/3486/a48743.htm
(1) Ausleihungen und andere Forderungen, Rückstellungen und Verbindlichkeiten zwischen den in den Konzernabschluß einbezogenen Unternehmen sowie entsprechende Rechnungsabgrenzungsposten sind wegzulassen. (2) Absatz 1 braucht nicht angewendet zu.

Bertram/Brinkmann/Kessler/Müller, Haufe HGB Bilanz Kommentar ...

https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/bertrambrinkmannkessle...
1 Überblick 1.1 Inhalt und Anwendungsbereich Rz. 1 Gegenstand der SchuldenKons ist gem. § 303 Abs. 1 HGB die Aufrechnung der zwischen den in den Konzernabschluss einbezogenen Unt bestehenden Ansprüche und Verpflichtungen. Die Eliminierung dieser innerkon

Kommentar zu § 303 HGB - Schuldenkonsolidierung - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/378002/
303 Schuldenkonsolidierung. Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann, Dr. Norbert Lüdenbach (Oktober 2010). § 303 Schuldenkonsolidierung. I. Regelungsinhalt; II. Schuldenkonsolidierung (Abs. 1). 1. Überblick; 2. Unechte Aufrechnungsdifferenzen; 3. Erfolgsneutrale

§ 303 HGB | Welt der BWL

http://www.welt-der-bwl.de/freie-tags/%C2%A7-303-hgb
Schuldenkonsolidierung Definition. Die Schuldenkonsolidierung nach § 303 HGB bezeichnet die Aufrechnung von Forderungen und Verbindlichkeiten im Konzernabschluss. Mehr dazu .

Konzernabschlusspolitik nach HGB und IFRS / 4.3.4 ... - Haufe

https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/konzernabschlusspoliti...
Rz. 33 HGB Bei der Schuldenkonsolidierung ergeben sich Spielräume dadurch, dass auf sie nach § 303 Abs. 2 HGB verzichtet werden kann, wenn sie für die Vermittlung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von untergeordneter Bedeutung ist. Rz. 34 Eine weit


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBDrittes Buch Handelsbücher › Zweiter Abschnitt Ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften (Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien und Gesellschaften mit beschränkter Haftung) sowie bestimmte Personenhandelsgesellschaften › Zweiter Unterabschnitt Konzernabschluß und Konzernlagebericht › Vierter Titel Vollkonsolidierung › § 303

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 24 Abs. 6 G v. 23.6.2017 I 1693

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 303 HGB
    § 303 Abs. 1 HGB oder § 303 Abs. I HGB
    § 303 Abs. 2 HGB oder § 303 Abs. II HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2018: Handelsgesetzbuch.net