§ 306 HGB, Latente Steuern
Paragraph Handelsgesetzbuch

Führen Maßnahmen, die nach den Vorschriften dieses Titels durchgeführt worden sind, zu Differenzen zwischen den handelsrechtlichen Wertansätzen der Vermögensgegenstände, Schulden oder Rechnungsabgrenzungsposten und deren steuerlichen Wertansätzen und bauen sich diese Differenzen in späteren Geschäftsjahren voraussichtlich wieder ab, so ist eine sich insgesamt ergebende Steuerbelastung als passive latente Steuern und eine sich insgesamt ergebende Steuerentlastung als aktive latente Steuern in der Konzernbilanz anzusetzen. Die sich ergebende Steuerbe- und die sich ergebende Steuerentlastung können auch unverrechnet angesetzt werden. Differenzen aus dem erstmaligen Ansatz eines nach § 301 Abs. 3 verbleibenden Unterschiedsbetrages bleiben unberücksichtigt. Das Gleiche gilt für Differenzen, die sich zwischen dem steuerlichen Wertansatz einer Beteiligung an einem Tochterunternehmen, assoziierten Unternehmen oder einem Gemeinschaftsunternehmen im Sinn des § 310 Abs. 1 und dem handelsrechtlichen Wertansatz des im Konzernabschluss angesetzten Nettovermögens ergeben. § 274 Abs. 2 ist entsprechend anzuwenden. Die Posten dürfen mit den Posten nach § 274 zusammengefasst werden.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Latente Steuern im Konzern - Justus-Liebig-Universität Gießen

http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2006/3665/pdf/ApapIMC_2006_02.pdf
zern nicht nur mit den grundsätzlichen Regelungen der §§ 274 und 306 HGB bzw. des. DRS 10 begründen lassen. Vielmehr erlaubt die Generalnorm des § 297 Abs. 2 HGB an vielen Stellen eine Steuerabgrenzung, um eine den tatsächlichen Verhältnissen entspre- ch

Kein Folientitel - EAH-Jena

http://web.eah-jena.de/fhj/bw/studiengaenge/bachelor_ba/pflichtmodule/Rechnungs...
11.04.2016. Prof. Dr. Scheld. 1. Entstehungsorte von latenten Steuern. § 274 HGB. § 306 HGB. Steuerbilanzen. Primäre latente Steuern. Handels- bzw. Einzelbilanzen. Primäre latente Steuern. Handelsbilanzen II. Sekundäre latente Steuern. Konzernbilanz ...

Whitepaper_Latente Steuern (2 von 3) - Bilanzierung im ... - LucaNet

http://www.lucanet.com/fileadmin/uploads/downloads/fachartikel_und_whitepaper/W...
306 HGB führen. Anders als bei der Ermittlung primärer latenter Steuern, sind die Differenzen zwischen der Handelsbilanz II und der Konzernbilanz als Bemessungsgrundlage der latenten Steuern heranzuziehen. 4.1 Latente Steuern aus der Kapitalkonsolidierun

Name der Autorin/ des Autors - Hans-Böckler-Stiftung

https://www.boeckler.de/pdf/mbf_konzernabschluss_kapitel5.pdf
Der Konzernabschluss nach Handelsgesetzbuch (HGB) und. International Financial Reporting Standards (IFRS). Kapitel 5 – Konsolidierungsmaßnahmen. Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse: Informationen für Aufsichtsräte und. Betriebsräte. Auf einen Blic

E-DRS 33 - IDW

https://www.idw.de/blob/104338/6f11cfb8be0625fdaee7f2ae93331714/down-drsc-e-drs...
27.10.2017 - dieses Standards ggf. resultierenden latenten Steuern. Hierzu wird auf DRS 18 verwiesen. Nach Auffassung des HGB-FA führen die aus der Anwendung der modifizierten Stichtagskursmethode entstehenden Währungsumrechnungs- differenzen nicht zum A


Webseiten zum Paragraphen

§ 306 HGB Latente Steuern Handelsgesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/3486/a48746.htm
Führen Maßnahmen, die nach den Vorschriften dieses Titels durchgeführt worden sind, zu Differenzen zwischen den handelsrechtlichen Wertansätzen der Vermögensgegenstände, Schulden oder Rechnungsabgrenzungsposten und deren.

Bertram/Brinkmann/Kessler/Müller, Haufe HGB Bilanz Kommentar ...

https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/bertrambrinkmannkessle...
1 Überblick Rz. 1 Die Abgrenzung latenter Steuern folgte im Jahresabschluss und Konzernabschluss nach HGB aF dem GuV-orientierten Timing-Konzept. Durch das BilMoG wird in §§ 274 u. 306 HGB ein Konzeptionswechsel vollzogen. Der Ansatz latenter Steuern erf

HGB § 306 Latente Steuern | W.A.F. - betriebsrat.com

https://www.betriebsrat.com/gesetze/hgb/306
In dieser Rubrik haben wir Ihnen alle relevanten Gesetze für Ihre Betriebsratsarbeit zusammengestellt.

HGB § 306 Latente Steuern - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79172_306/
306 Latente Steuern [2]. 1Führen Maßnahmen, die nach den Vorschriften dieses Titels durchgeführt worden sind, zu Differenzen zwischen den handelsrechtlichen Wertansätzen der Vermögensgegenstände, Schulden oder Rechnungsabgrenzungsposten und deren steuerl

Kommentar zu § 306 HGB - Latente Steuern - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/378005/
306 Latente Steuern. Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann, Dr. Norbert Lüdenbach (Oktober 2010). § 306 Latente Steuern. I. Regelungsinhalt; II. Bilanzansatz (Sätze 1, 3 und 4). 1. Überblick; 2. Tatbestand: Differenzen aus der Anwendung bestimmter Konsolidierun


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBDrittes Buch Handelsbücher › Zweiter Abschnitt Ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften (Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien und Gesellschaften mit beschränkter Haftung) sowie bestimmte Personenhandelsgesellschaften › Zweiter Unterabschnitt Konzernabschluß und Konzernlagebericht › Vierter Titel Vollkonsolidierung › § 306

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 3 G v. 10.7.2018 I 1102

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 306 HGB
    § 306 Abs. 1 HGB oder § 306 Abs. I HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Handelsgesetzbuch.net