§ 305 HGB, Aufwands- und Ertragskonsolidierung
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) In der Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung sind

1.
bei den Umsatzerlösen die Erlöse aus Lieferungen und Leistungen zwischen den in den Konzernabschluß einbezogenen Unternehmen mit den auf sie entfallenden Aufwendungen zu verrechnen, soweit sie nicht als Erhöhung des Bestands an fertigen und unfertigen Erzeugnissen oder als andere aktivierte Eigenleistungen auszuweisen sind,
2.
andere Erträge aus Lieferungen und Leistungen zwischen den in den Konzernabschluß einbezogenen Unternehmen mit den auf sie entfallenden Aufwendungen zu verrechnen, soweit sie nicht als andere aktivierte Eigenleistungen auszuweisen sind.


(2) Aufwendungen und Erträge brauchen nach Absatz 1 nicht weggelassen zu werden, wenn die wegzulassenden Beträge für die Vermittlung eines den tatsächlichen Verhältnissen entsprechenden Bildes der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Konzerns nur von untergeordneter Bedeutung sind.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

HGB direkt - PwC

https://www.pwc.de/de/newsletter/kapitalmarkt/assets/hgb-direkt-ausgabe-1-janua...
07.01.2015 - mehr auf die §§ 303 bis 305 HGB-E, sondern auf die §§ 304 und 306 HGB, so dass eine (anteilige) Schuldenkonsolidierung bzw. Aufwands- und Er- tragskonsolidierung bei Anwendung der Equity-Methode nicht zu erfolgen hat. Handlungsbedarf Grundsä

Internationale Rechnungslegung - FernUni Hagen

http://www.fernuni-hagen.de/IWW/fileadmin/user_upload/Aufbaustudium_NEU_100426/...
Schuldenkonsolidierung (§ 303 HGB bzw. IAS 27.20):. Verrechnung der Forderungen, Verbindlichkeiten und Rechnungsabgrenzungspos- ten zwischen den in den Konzernabschluss einbezogenen Unternehmen. 3. Aufwands- und Ertragskonsolidierung (§ 305 HGB bzw. IAS

Konzernrechnungslegung

http://www.kleeberg.de/fileadmin/download/lehre/tu-i/ss_2010/Kleeberg_TU-Ilmena...
Er ist Experte für Konzernrechnungslegung nach HGB und IFRS, u.a. fungiert er als. Herausgeber des IFRS-Praxishandbuchs. ... zahlreicher Fachveröffentlichungen zur HGB-Rechnungslegung sowie zu den IFRS auf. ▫ Dr. Christian Zwirner ist Mitglied des ... Ap

GTAI - Gesellschaftsrecht

http://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/Wirtschafts-und-steuerre...
Das Min destgrundkapital einer AS beträgt 25.000 Euro. Sacheinlagen sind möglich (§§ 246 ff HGB). Organe einer AS sind die Hauptversammlung der Aktionäre (estnisch: „Üldkoosolek“; englisch: „General Meet ing“, §§ 290-305 HGB), der aus einer oder mehreren

28.03.2014

http://www.anwaltskanzlei-wilting.de/mediapool/90/907955/data/Spediteurshaftung...
HGB, 305 BGB) kann der Spediteur der Spediteur davon Gebrauch, um- förderung im Besitz oder Gewahrsam seine Haftung aber durch allgemeine tersteht er dem Frachtrecht. des Spediteurs befindet. Klassischer Verletzung speditioneller Pflichten Geschäftsbedin


Webseiten zum Paragraphen

Bertram/Brinkmann/Kessler/Müller, Haufe HGB Bilanz Kommentar ...

https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/bertrambrinkmannkessle...
305 HGB ist – wie die KapKons gem. § 301 HGB, die SchuldenKons gem. § 303 HGB und die Zwischenergebniseliminierung gem. § 304 HGB – eine Folge des in § 297 Abs. 3 Satz 1 HGB verankerten Einheitsgrundsatzes. Die Gliederung einer Konzern-GuV orientiert sic

305 - HGB Leipzig

https://www.hgb-leipzig.de/305/
Die Klasse für Fotografie und Medien, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB), portraitiert sich in einem Langzeitprojekt selbst. In der Gruppe wird spontan entschieden, wer wen fotografiert und umgekehrt. Begonnen hat der Selbstversuch im Nove

Kommentar zu § 305 HGB - Aufwands- und ... - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/453582/
305 Aufwands- und Ertragskonsolidierung. Wolf-Dieter Hoffmann, Norbert Lüdenbach (Dezember 2012). § 305 Aufwands- und Ertragskonsolidierung. I. Regelungsinhalt; II. Konsolidierung der Umsatzerlöse (Abs. 1 Nr. 1). 1. Gesamtkostenverfahren; 2. Umsatzkosten

Kommentar zu § 305 HGB - Aufwands- und ... - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/423291/
305 Aufwands- und Ertragskonsolidierung. Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann, Dr. Norbert Lüdenbach (Dezember 2011). § 305 Aufwands- und Ertragskonsolidierung. I. Regelungsinhalt; II. Konsolidierung der Umsatzerlöse (Abs. 1 Nr. 1). 1. Gesamtkostenverfahren; 2

Zitierungen von § 305 HGB Handelsgesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/3486/v48745.htm
Zitierungen von § 305 HGB. Sie sehen die Vorschriften, die auf § 305 HGB verweisen. Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in HGB selbst, Ermächtigungsgrundlagen, anderen geltenden Titeln, Änderungsvorschriften und in aufgehobenen Titeln.


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBDrittes Buch Handelsbücher › Zweiter Abschnitt Ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften (Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien und Gesellschaften mit beschränkter Haftung) sowie bestimmte Personenhandelsgesellschaften › Zweiter Unterabschnitt Konzernabschluß und Konzernlagebericht › Vierter Titel Vollkonsolidierung › § 305

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 3 G v. 10.7.2018 I 1102

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 305 HGB
    § 305 Abs. 1 HGB oder § 305 Abs. I HGB
    § 305 Abs. 2 HGB oder § 305 Abs. II HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Handelsgesetzbuch.net