§ 315e HGB,
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Ist ein Mutterunternehmen, das nach den Vorschriften des Ersten Titels einen Konzernabschluss aufzustellen hat, nach Artikel 4 der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. Juli 2002 in der jeweils geltenden Fassung verpflichtet, die nach den Artikeln 2, 3 und 6 der genannten Verordnung übernommenen internationalen Rechnungslegungsstandards anzuwenden, so sind von den Vorschriften des Zweiten bis Achten Titels nur § 294 Abs. 3, § 297 Absatz 1a, 2 Satz 4, § 298 Abs. 1, dieser jedoch nur in Verbindung mit den §§ 244 und 245, ferner § 313 Abs. 2 und 3, § 314 Abs. 1 Nr. 4, 6, 8 und 9, Absatz 3 sowie die Bestimmungen des Neunten Titels und die Vorschriften außerhalb dieses Unterabschnitts, die den Konzernabschluss oder den Konzernlagebericht betreffen, entsprechend anzuwenden.


(2) Mutterunternehmen, die nicht unter Absatz 1 fallen, haben ihren Konzernabschluss nach den dort genannten internationalen Rechnungslegungsstandards und Vorschriften aufzustellen, wenn für sie bis zum jeweiligen Bilanzstichtag die Zulassung eines Wertpapiers im Sinne des § 2 Absatz 1 des Wertpapierhandelsgesetzes zum Handel an einem organisierten Markt im Sinne des § 2 Abs. 5 des Wertpapierhandelsgesetzes im Inland beantragt worden ist.


(3) Mutterunternehmen, die nicht unter Absatz 1 oder 2 fallen, dürfen ihren Konzernabschluss nach den in Absatz 1 genannten internationalen Rechnungslegungsstandards und Vorschriften aufstellen. Ein Unternehmen, das von diesem Wahlrecht Gebrauch macht, hat die in Absatz 1 genannten Standards und Vorschriften vollständig zu befolgen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Vorlesung Bilanzrecht - Friedrich-Alexander-Universität Erlangen ...

https://www.steuer.rw.fau.de/files/2017/05/Vorlesung-Bilanzrecht_Vorlesung-2_MM...
12.05.2017 - 290 – 315e HGB: Konzernabschluss und Konzernlagebericht. Konsolidierung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung; Exkurs: Gibt es eigentlich eine Konzernbesteuerung? §§ 316 – 324a HGB: Prüfung. Geprüft werden Jahresabschluss und Lageberich


PDF Dokumente zum Paragraphen

18/9982 - DIP21 - Deutscher Bundestag

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/099/1809982.pdf
17.10.2016 - in ihrer Lieferkette und ihrer Kette von Subunternehmern weitergeben. B. Lösung. Zur Umsetzung der Richtlinie 2014/95/EU sind Änderungen im Handelsgesetz- buch (HGB) erforderlich. Es bietet sich aufgrund des Umfangs der Änderungen in Bezug a

Institutionelle Grundlagen der internationalen Rechnungslegung

http://www.pfgs-irl.de/wp-content/uploads/2017/04/pfgs10_Loesungen_Kapitel02.pdf
... eines IFRS-Konzernabschlusses erlaubt. Der deutsche Gesetzgeber gibt da-. 1 Im Zuge des Gesetzes zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz), wird aus

Grundlagen der Jahresabschlussanalyse - Springer

http://www.springer.com/cda/content/document/cda_downloaddocument/9783658173265...
marktorientierte Unternehmen ist für den Konzernabschluss statt der HGB-Vorschriften die Anwendung der von der EU bekannt gemachten International Financial Reporting. Standards (IFRS) vorgeschrieben (§ 315e Abs. 1 HGB). Kapitalmarktorientierte Unter- neh

(HGB) zum 31. Dezember 2017 - Deutsche Post DHL Group

http://www.dpdhl.com/de/investoren/veranstaltungen_und_praesentationen/reportin...
31.12.2017 - stellt die Deutsche Post AG nach § 315e Abs. 1 HGB einen Konzern- abschluss auf Grundlage der International Financial Reporting Stan- dards (IFRS). Daher wird ein Konzernabschluss nach handelsrechtli- chen Vorschriften nicht aufgestellt. Die

Rechnungslegung im privaten und staatlichen Sektor

https://www.wiwi.uni-rostock.de/fileadmin/Institute/BWL/Rechnungswesen/KoR_1-20...
05.01.2018 - auf dem HGB, enthalten aber sektor- und bundeslandspezifi- ... Grundlegende Fragen der Bilanzierung nach HGB & SsD sowie IFRS & IPSAS – Teil 1: ...... 315e Abs. 2. HGB)). 48 Das Headquarter der NATO in Heidelberg wurde in 12/2013 geschlossen


Webseiten zum Paragraphen

Bertram/Brinkmann/Kessler/Müller, Haufe HGB Bilanz Kommentar ...

https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/bertrambrinkmannkessle...
1 Überblick 1.1 Inhalt, Bedeutung und Verfassungsmäßigkeit Rz. 1 § 315e HGB regelt, nach welchen (nationalen oder internationalen) Rechnungslegungsvorschriften der Konzernabschluss eines MU aufzustellen ist. Dies setzt daher zunächst eine Pflicht zur Kon

§ 315e HGB - DER BETRIEB- Dokument - Owlit

https://der-betrieb.owlit.de/document/kommentare/kirsch-360-bilr-ekommentar/315...
Ab 01.01.2017§ 315e(I.d.F. des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes v. 11.4.2017, BGBl. I 2017, 802: mit Wirkung für Geschäftsjahre, die nach dem 31.12.2016 beginnen.) (1) Ist ein Mutterunternehmen, das nach den Vorschriften des Ersten Titels einen Konzerna

Aktuelle Änderungen im Handelsbilanzrecht - BDO ...

https://www.bdo.de/de-de/einblicke/newsletter/rechnungslegung-prufung-02-2017/a...
15.06.2017 - Der bisherige § 315 Abs. 3 HGB wird zu § 315 Abs. 5 HGB n.F.; Entsprechende Verweise auf § 315a HGB, bspw. in §§ 291, 292, 325 HGB, wurden auf § 315e HGB n.F. aktualisiert. Die Vorlagepflichten der gesetzlichen Vertreter einer Kapitalgesells

Erweiterung der (Konzern)Erklärung zur Unternehmensführung - BDO ...

https://www.bdo.de/de-de/einblicke/newsletter/sondernewsletter-csr-richtlinie-u...
28.03.2017 - Aus dem bisherigen § 289a HGB wurde § 289f HGB-E, aus § 315a HGB wird § 315e HGB-E. Von der Pflicht zur Berichterstattung ergänzender Diversitätsangaben sind börsennotierte Aktiengesellschaften (AG, SE oder KGaA) betroffen, die groß i.S.d. §

Vor § 290 bis 315e HGB: Unternehmensverbindungen und ...

https://www.uni-hohenheim.de/organisation/publikation/vor-290-bis-315e-hgb-unte...
Vor § 290 bis 315e HGB: Unternehmensverbindungen und Konzernrechnungslegung. Publikations-Art: Kommentar; Autoren: Hachmeister, Dirk; Erscheinungsjahr: 2018; Veröffentlicht in: Bilanzrecht. Kommentar: Handelsbilanz, Steuerbilanz, Prüfung, Offenlegung, Ge


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBDrittes Buch Handelsbücher › Zweiter Abschnitt Ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften (Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien und Gesellschaften mit beschränkter Haftung) sowie bestimmte Personenhandelsgesellschaften › Zweiter Unterabschnitt Konzernabschluß und Konzernlagebericht › Zehnter Titel Konzernabschluss nach internationalen Rechnungslegungsstandards › § 315e

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 3 G v. 10.7.2018 I 1102

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 315e HGB
    § 315e Abs. 1 HGB oder § 315e Abs. I HGB
    § 315e Abs. 2 HGB oder § 315e Abs. II HGB
    § 315e Abs. 3 HGB oder § 315e Abs. III HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Handelsgesetzbuch.net