§ 615 HGB, Beschränkung der Haftung des Lotsen
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Die in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a und b des Haftungsbeschränkungsübereinkommens (§ 611 Absatz 1 Satz 1) bestimmten Haftungshöchstbeträge gelten für Ansprüche gegen einen an Bord tätigen Lotsen mit der Maßgabe, dass der Lotse, falls der Raumgehalt des gelotsten Schiffes 2 000 Tonnen übersteigt, seine Haftung auf die Beträge beschränken kann, die sich unter Zugrundelegung eines Raumgehalts von 2 000 Tonnen errechnen.


(2) Der in Artikel 7 Absatz 1 des Haftungsbeschränkungsübereinkommens bestimmte Haftungshöchstbetrag gilt für Ansprüche gegen einen an Bord tätigen Lotsen mit der Maßgabe, dass der Lotse, falls das Schiff nach dem Schiffszeugnis mehr als zwölf Fahrgäste befördern darf, seine Haftung auf den Betrag beschränken kann, der sich unter Zugrundelegung einer Anzahl von zwölf Fahrgästen errechnet.


(3) Die Errichtung und Verteilung eines Fonds in Höhe der nach Absatz 1 oder 2 zu errechnenden Beträge sowie die Wirkungen der Errichtung eines solchen Fonds bestimmen sich nach den Vorschriften über die Errichtung, die Verteilung und die Wirkungen der Errichtung eines Fonds im Sinne des Artikels 11 des Haftungsbeschränkungsübereinkommens. Jedoch ist Artikel 11 Absatz 3 des Haftungsbeschränkungsübereinkommens nicht anzuwenden, wenn im Falle des Absatzes 1 der Raumgehalt des gelotsten Schiffes 2 000 Tonnen übersteigt oder im Falle des Absatzes 2 das Schiff nach dem Schiffszeugnis mehr als zwölf Fahrgäste befördern darf.


(4) Ein Lotse, der nicht an Bord des gelotsten Schiffes tätig ist, kann seine Haftung für die in Artikel 2 des Haftungsbeschränkungsübereinkommens angeführten Ansprüche in entsprechender Anwendung des § 611 Absatz 1, 3 und 4 sowie der §§ 612 bis 614 und 617 mit der Maßgabe beschränken, dass für diese Ansprüche ein gesonderter Haftungshöchstbetrag gilt, der sich nach Absatz 1 oder 2 errechnet und der ausschließlich zur Befriedigung der Ansprüche gegen den Lotsen zur Verfügung steht.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Auftrag, Geschäftsbesorgungsvertrag und Dienstvertrag - jura | Uni Bonn

https://www.jura.uni-bonn.de/fileadmin/Fachbereich_Rechtswissenschaft/Einrichtu...
Auftrag. Dienstvertrag. Geschäftsbesorgung. Welche Untertypen sind zu unterscheiden? („freier“) Dienstvertrag. • z.B. §§ 621, 627 BGB. • Selbstständigkeit (§ 84. I 2 HGB). • Weisungsungebunden heit (Zeit, Ort, etc.) • Unternehmerisches. Risiko. • Einglie

05.07.2017 09:25:44 - AMEXPool AG

https://amex-online.de/images/downloads/zdf/Bilanz_01.01.2016_-_31.12.2016.pdf
05.07.2017 - Die Gesellschaft ist am 31.12.2016 als kleine Kapitalgesellschaft im Sinne von S 267 Abs. 1 HGB zu klassifizieren. Als solche hat sie von den größenabhängigen Erleichterungen der SS 264 Abs. 1 HGB, 274a Nr. 2 bis 5 HGB, 276 HGB und 288 HGB G

Jahresabschluss (HGB) - Deutsche Post DHL Group

https://www.dpdhl.com/content/dam/dpdhl/Investoren/Veranstaltungen/Hauptversamm...
31.12.2016 - 219. 242. 8. Sonstige betriebliche Aufwendungen. 43. 2.460. 2.087. 14.557. 14.516. 9. Finanzergebnis. 44. 4.269. 827. 10. Steuern vom Einkommen und vom Ertrag. 45. -72. 2. 11. Ergebnis nach Steuern. 4.407. 1.492. 12. Jahresüberschuss. 4.407.

freistellung, urlaub , wettbewerbs - Arbeitsrecht 2

http://arbeitsrecht2.jura.uni-mannheim.de/Aktuelles/Praktikerkreis%20Arbeitsrec...
18.05.2017 - Da es sich im vorliegenden Fall um eine einvernehmliche Freistellung handelt, gilt. § 615 BGB nicht. ▫ Unter Verstoß gegen ein Wettbewerbsverbot erzielte Vergütung ist im Ergebnis auch nicht nach anderen Vorschriften (z.B. § 285 Abs. 1 BGB,

Haufe HGB Bilanz-Kommentar - Toc - McLegal

https://www.mclegal.de/WebRoot/McLegalDB/Shops/McLegal/ProductImages/Samples/97...
Haufe HGB Bilanz-Kommentar von. Klaus Bertram, Ralph Brinkmann, Harald Kessler, Stefan Müller. 5. Auflage. Haufe-Lexware Freiburg 2015. Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de. ISBN 978 3 648 05597 7 ...


Webseiten zum Paragraphen

§ 615 HGB Beschränkung der Haftung des Lotsen Handelsgesetzbuch

https://www.buzer.de/gesetz/3486/a49122.htm
(1) Die in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a und b des Haftungsbeschränkungsübereinkommens (§ 611 Absatz 1 Satz 1) bestimmten Haftungshöchstbeträge gelten für Ansprüche gegen einen an Bord tätigen Lotsen mit der.

§ 614 HGB, Haftungsbeschränkung für Schäden an Häfen und ...

https://www.steuernetz.de/gesetze/hgb/614
Unbeschadet des Rechts nach Artikel 6 Absatz 2 des Haftungsbeschränkungsübereinkommens(§611 Absatz 1 Satz 1) in Bezug auf Ansprüche wegen Tod oder Körperverletzung haben Ansprüche wegen Beschädigung von Hafenanlagen, Hafenbecken, Wasserstraßen und Naviga

Hochschulwiki: Die Haftung nach §§ 25 und 28 HGB

http://wiki.hs-schmalkalden.de/FallbeispieleHaftungHF
30.06.2013 - 613 a VI BGB durch Widerspruch gegenüber dem bisherigen Arbeitgeber verhindert hat. 2. Anspruch von B gegen Z auf Zahlung des Gehalts nach §§ 25 I 1 HGB, 611 I, 615 S.1 BGB. a. Haftung gem. § 25 I 1 HGB ist nicht durch § 613 a BGB ausgeschlo

LAW Aktuell 10/13 ZR 2. Staatsexamen - LAW Aktuell :: hemmer.club

http://www.hemmer-club.de/index.php?hp=40&a=232&rb=1&n=0
Hs. HGB auf Herausgabe bezogener Vergütung setzt voraus, dass diese unmittelbar aus Drittgeschäften erzielt wird, die der Arbeitnehmer unter Verstoß gegen das Wettbewerbsverbot am Markt tätigt. Der Anspruch ... Dann scheidet eine Anrechnung von Zwischenv

Das Wettbewerbsverbot im laufenden Arbeitsverhältnis

https://www.personalpraxis24.de/aktuelles/thema-der-woche/archiv-themen-der-woc...
... wenn er dem Arbeitnehmer eine Karenzentschädigung anbietet (LAG Köln, 04.07.1995, LAGE § 60 HGB Nr. 4).Etwas anderes kann jedoch gelten, wenn sich der Arbeitgeber im Falle einer einseitigen, unwiderruflichen Freistellung die Anrechnung etwaigen ander


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBFünftes Buch Seehandel › Siebter Abschnitt Allgemeine Haftungsbeschränkung › § 615

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 24 Abs. 6 G v. 23.6.2017 I 1693

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 615 HGB
    § 615 Abs. 1 HGB oder § 615 Abs. I HGB
    § 615 Abs. 2 HGB oder § 615 Abs. II HGB
    § 615 Abs. 3 HGB oder § 615 Abs. III HGB
    § 615 Abs. 4 HGB oder § 615 Abs. IV HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2018: Handelsgesetzbuch.net