§ 160 HGB,
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Scheidet ein Gesellschafter aus der Gesellschaft aus, so haftet er für ihre bis dahin begründeten Verbindlichkeiten, wenn sie vor Ablauf von fünf Jahren nach dem Ausscheiden fällig und daraus Ansprüche gegen ihn in einer in § 197 Abs. 1 Nr. 3 bis 5 des Bürgerlichen Gesetzbuchs bezeichneten Art festgestellt sind oder eine gerichtliche oder behördliche Vollstreckungshandlung vorgenommen oder beantragt wird; bei öffentlich-rechtlichen Verbindlichkeiten genügt der Erlass eines Verwaltungsakts. Die Frist beginnt mit dem Ende des Tages, an dem das Ausscheiden in das Handelsregister des für den Sitz der Gesellschaft zuständigen Gerichts eingetragen wird. Die für die Verjährung geltenden §§ 204, 206, 210, 211 und 212 Abs. 2 und 3 des Bürgerlichen Gesetzbuches sind entsprechend anzuwenden.


(2) Einer Feststellung in einer in § 197 Abs. 1 Nr. 3 bis 5 des Bürgerlichen Gesetzbuchs bezeichneten Art bedarf es nicht, soweit der Gesellschafter den Anspruch schriftlich anerkannt hat.


(3) Wird ein Gesellschafter Kommanditist, so sind für die Begrenzung seiner Haftung für die im Zeitpunkt der Eintragung der Änderung in das Handelsregister begründeten Verbindlichkeiten die Absätze 1 und 2 entsprechend anzuwenden. Dies gilt auch, wenn er in der Gesellschaft oder einem ihr als Gesellschafter angehörenden Unternehmen geschäftsführend tätig wird. Seine Haftung als Kommanditist bleibt unberührt.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Fall 8: Die übernommene Getränkehandlung S 4 – GesR – L 8

http://www.jura.uni-augsburg.de/de/lehrende/professoren/wurmnest/lehre_studium/...
d) Rechtsvernichtende Einwendung, § 160 HGB. Die Rechtsfolge der fehlerhaften Gesellschaft ist, dass diese zwar wirksam begründet ist, das Rechtsverhältnis aber jederzeit ex nunc durch Auflösung der Gesellschaft oder durch Austritt des Gesellschafters au

Folie 18 - Leitsätze zur Kommanditistenhaftung

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/reichold/lehre/ws_08...
Eintragung (§ 176 II HGB) immer erst handeln nach erfolgter HR-Eintragung! • Haftung der ausscheidenden Kommanditisten: Die. Nachhaftung nach § 160 HGB trifft auch den ausscheidenden Kommanditisten, wenn er. - vor dem Ausscheiden seine Einlage nicht erbr

Das Nachhaftungsbegrenzungsgesetz - Haftungsbegrenzung für aus ...

http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2002/561/pdf/Zusammenfassung.pdf
Die Enthaftung kommt nach § 160 Abs. 3 HGB n.F. auch dem aus der persönlichen Haftung in die Kommanditistenstellung wechselnden Gesellschafter zugute. Im Fall einer Gesellschaftsauflösung bleibt es bei der fünfjährigen Verjährung zu. Gunsten der bisherig

Examenskurs: Gesellschaftsrecht

https://www.jura.uni-wuerzburg.de/fileadmin/02130100/Wintersemester_2012_13/Exa...
bindlichkeiten der Gesellschaft (§ 128 HGB). Gesellschafter, die neu eintreten, haften auch für bei ihrem Eintritt bestehende Verbindlichkeiten (§ 130 HGB). Gesellschafter, die aus der. Gesellschaft austreten, haften gemäß der Regelung in § 160 HGB für w

Vertiefung HGB-GesR 2.1.1 - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/LEHR/ProfHSchmidt/WS_16-17_HGB-GesR...
23.01.2017 - 160 HGB gilt auch im Fall der Anteilsübertragung, sofern der ehemals Vollhafter auf die Stellung eines beschränkt Haftenden zurücktritt, § 160 Abs. 3. • Für Neuverbindlichkeiten haftet der ausgeschiedene. Gesellschafter nicht mehr. Vertiefun


Webseiten zum Paragraphen

HGB § 160 Haftung des Gesellschafters - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79172_160/
160 Haftung des Gesellschafters [2]. (1) 1Scheidet ein Gesellschafter aus der Gesellschaft aus, so haftet er für ihre bis dahin begründeten Verbindlichkeiten, wenn sie vor Ablauf von fünf Jahren nach dem Ausscheiden fällig und daraus Ansprüche gegen ihn

Haftung | Nachhaftungsrisiken für OHG-Gesellschafter - IWW

http://www.iww.de/bbp/archiv/haftung-nachhaftungsrisiken-fuer-ohg-gesellschafte...
12.02.2008 - Während diese Situation den Betroffenen für den Zeitraum, in dem sie Gesellschafter sind, üblicherweise geläufig ist, ist es deutlich weniger bekannt, dass eine Haftung auch noch nach Ausscheiden aus der Gesellschaft gegeben ist. Nach § 160

Offene Handelsgesellschaft: §§ 105-160 HGB - vpmk Rechtsanwälte

https://www.vpmk.de/de/gesetzestexte-gesellschaftsrecht/offene-handelsgesellsch...
Kompetente Rechtsberatung im Gesellschaftsrecht durch Spezialisten und Fachanwälte.

Austritt aus GbR - Haftungsansprüche HGB §160 - Frag-einen-Anwalt.de

https://www.frag-einen-anwalt.de/Austritt-aus-GbR-Haftungsansprueche-HGB-160--f...
24.04.2006 - Guten Tag, im Juli 2003 wurde von A, B und C eine GbR gegründet. Dabei handelt es sich um einen Lebensmittelhandel mi... - Antwort vom qualifizierten Rechtsanwalt.

Unterschied § 160 HGB - § 26 HGB.pdf — Prof. Dr. Horst Hammen

http://www.uni-giessen.de/fbz/fb01/professuren/hammen/item4/download_lehre/Unte...
Download - Lehre · Unterschied § 160 HGB - § 26 HGB.pdf · Download - Publikationen. Kontakt. Professur für Bürgerliches Recht, Handel- und Wirtschaftsrecht, Deutsches und Europäisches Bank- und Kapitalmarktrecht. Licher Straße 76 35394 Gießen. Lehrstuhli


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBZweites Buch Handelsgesellschaften und stille Gesellschaft › Erster Abschnitt Offene Handelsgesellschaft › Sechster Titel Verjährung. Zeitliche Begrenzung der Haftung. › § 160

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 3 G v. 10.7.2018 I 1102

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 160 HGB
    § 160 Abs. 1 HGB oder § 160 Abs. I HGB
    § 160 Abs. 2 HGB oder § 160 Abs. II HGB
    § 160 Abs. 3 HGB oder § 160 Abs. III HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Handelsgesetzbuch.net