§ 233 HGB,
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Der stille Gesellschafter ist berechtigt, die abschriftliche Mitteilung des Jahresabschlusses zu verlangen und dessen Richtigkeit unter Einsicht der Bücher und Papiere zu prüfen.


(2) Die in § 716 des Bürgerlichen Gesetzbuchs dem von der Geschäftsführung ausgeschlossenen Gesellschafter eingeräumten weiteren Rechte stehen dem stillen Gesellschafter nicht zu.


(3) Auf Antrag des stillen Gesellschafters kann das Gericht, wenn wichtige Gründe vorliegen, die Mitteilung einer Bilanz und eines Jahresabschlusses oder sonstiger Aufklärungen sowie die Vorlegung der Bücher und Papiere jederzeit anordnen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Das Ausscheiden des einzigen Komplementärs aus einer ... - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/inhaltsverzeichnis/9783631626092_TOC_001.pdf
1.1.2.2.4 Aufleben der Kommanditistenhaftung.........................................231. 1.1.2.3 Beschränkbare Haftung..................................................................232. 1.1.2.3.1 §§ 1975 ff. BGB, § 27 Abs. 2 HGB......................

HGB direkt - PwC

https://www.pwc.de/de/newsletter/kapitalmarkt/assets/hgb-direkt-2012-03-ausgabe...
22.03.2012 - HGB direkt, Ausgabe 2, März 2012. 2 steigender operativer Aufwand), zum anderen das sog. Gleichverteilungsverfah- ren (im Zeitablauf konstanter operativer Aufwand). Bei verzinslichen Geldleistungsverpflichtungen (z.B. verzinsliche Scha- dens

Exposé - HGB HAMM

https://www.hgb-hamm.de/wp-content/uploads/2018/03/HGB-Expose-Ladenlokal-Goethe...
61. 475. 233. 233. 475. 63. 63. 63. 63. 1. 1. 1. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. Hamm. Kamen. Bönen. Welver. Bockum-Hövel. Herringen. Rhynern. Hamm-Heessen. Maximilianpark. Selbachpark. Freibad Süd. Golfclub. Hamm e.V.. Kurpark. Bad Hamm. LAGE. Goethestraße. Ric

13119 letzte Aktualisierung: 23.9.2003 HGB §§ 131, 171 GmbH & Co ...

http://www.dnoti.de/gutachten/pdf/d88043dd-bc29-46fd-bbc2-79a6605a45f2/13119.pdf
23.09.2003 - Verfahren mangels Masse abgelehnt. Der BGH und die überwiegende Auffassung in der Literatur gehen für diesen Fall aber davon aus, dass der betroffene Gesellschafter nicht ausscheidet (BGHZ 75, 178, 181; = DNotZ 1980, 416 = NJW 1980, 233;. Ba

Grundzüge des Gesellschaftsrechts - Verlag Franz Vahlen GmbH

http://www.vahlen.de/fachbuch/leseprobe/Klunzinger-Grundzuege-Gesellschaftsrech...
Nach § 233 HGB (lesen!) ist der Stille berechtigt,. • die abschriftliche Mitteilung des Jahresabschlusses zu verlangen und. • dessen Richtigkeit unter Einsicht der Bücher und Papiere zu prüfen. • Wenn wichtige Gründe vorliegen, kann durch das Gericht die


Webseiten zum Paragraphen

HGB § 233 Einsichts- und Kontrollrechte des stillen Gesellschafters ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79172_233/
19.12.1985 - 233 Einsichts- und Kontrollrechte des stillen Gesellschafters. (1) Der stille Gesellschafter ist berechtigt, die abschriftliche Mitteilung des Jahresabschlusses zu verlangen und dessen Richtigkeit unter Einsicht der Bücher und Papiere zu prü

§ 233 HGB Handelsgesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/3486/a48666.htm
(1) Der stille Gesellschafter ist berechtigt, die abschriftliche Mitteilung des Jahresabschlusses zu verlangen und dessen Richtigkeit unter Einsicht der Bücher und Papiere zu prüfen. (2) Die in § 716 des Bürgerlichen Gesetzbuchs dem.

Datenschutz vs. Einsichtnahmerecht des stillen Gesellschafters nach ...

https://www.it-recht-kanzlei.de/datenschutz-einsichtnahmerecht-stiller-gesellsc...
16.09.2010 - Wie die einzelnen Normen in Einklang zu bringen sind, muss am Einzelfall bestimmt werden. Stille Gesellschafter können beispielsweise Einsichtnahme in die Bücher der Gesellschaft nach § 233 Abs. 1 Handelsgesetzbuch (HGB) verlangen. Hierbei s

HGB 3, Straube: § 233 HGB (Göth) Außerordentliche Erträge und ...

https://rdb.manz.at/document/1128_hgb_p233
Typ, Kommentar. Werk, Straube, HGB3. Datum/Gültigkeitszeitraum, Stand 01.01.2000 bis ... Publiziert von, Manz. Autor, Göth. Zitiervorschlag, Göth in Straube, HGB3 § 233 HGB (Stand 1.1.2000, rdb.at) ...

IX. Das Kontrollrecht des stillen Gesellschafters (§ 233 HGB) - Owlit

https://wuw-online.owlit.de/document/handbucher/westermann-handbuch-personenges...
Nach § 233 Abs. 1 HGB ist der stille Gesellschafter berechtigt, eine Abschrift des Jahresabschlusses zu verlangen und dessen Richtigkeit unter Einsicht der Bücher und Papiere zu überprüfen. Diese Regelung ist eine Sondervorschrift gegenüber § 118 HGB, de


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBZweites Buch Handelsgesellschaften und stille Gesellschaft › Dritter Abschnitt Stille Gesellschaft › § 233

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 24 Abs. 6 G v. 23.6.2017 I 1693

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 233 HGB
    § 233 Abs. 1 HGB oder § 233 Abs. I HGB
    § 233 Abs. 2 HGB oder § 233 Abs. II HGB
    § 233 Abs. 3 HGB oder § 233 Abs. III HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2018: Handelsgesetzbuch.net