§ 230 HGB,
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Wer sich als stiller Gesellschafter an dem Handelsgewerbe, das ein anderer betreibt, mit einer Vermögenseinlage beteiligt, hat die Einlage so zu leisten, daß sie in das Vermögen des Inhabers des Handelsgeschäfts übergeht.


(2) Der Inhaber wird aus den in dem Betrieb geschlossenen Geschäften allein berechtigt und verpflichtet.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Handels- und Gesellschaftsrecht - Lehrstuhl für Bürgerliches Recht ...

https://handel.jura.uni-leipzig.de/fileadmin/www.jura.uni-leipzig.de/uploads/Dr...
Handels- und Gesellschaftsrecht. Folien XIV –. Stille Gesellschaft, Vor- GmbH. Stille Gesellschaft. Möglichkeit der Vermögensbeteiligung am Handelsgewerbe eines anderen; Ohne Auftreten nach außen (daher der Name); Geregelt in § 230 ff. HGB; Unterform der

AG 1 Einführende Hinweise - Juristische Fakultät - Universität Augsburg

http://www.jura.uni-augsburg.de/lehrende/professoren/moellers/downloads/ag_gese...
HGB); KG (§§ 161 ff. HGB); PartG (PartGG); GmbH (GmbHG); Stille Gesellschaft (§§ 230 ff. HGB). Maßgebliche Kriterien. Wer soll beteiligt werden? Wer soll voll/beschränkt haften? Welcher Gesellschaftszweck wird verfolgt? Wie viel Startkapital steht zur Ve

Wirtschaftliches Eigenkapital - S-Beteiligung

https://www.s-beteiligung.de/fileadmin/user_upload/downloads/Unternehmen_beglei...
Rechtsgrundlage §§ 230 ff. HGB mit Ausschluss der jährlichen Verlustbeteiligung Beachte hierzu: § 231 (2) HGB Ausgestaltung bei Insolvenz und Liquidation nachrangig. BG tritt i. d. R. nicht in Erscheinung; Geschäftsführung in Unternehmerhand (BEIRAT). Ve


PDF Dokumente zum Paragraphen

EK-FK-Abgrenzung bei stillen Einlagen Typisch ... - Universität zu Köln

http://www.jura.uni-koeln.de/sites/gesellschaftsrecht-bilanzrecht/user_upload/1...
18.05.2016 - Ausgleichsforderung bei Beendigung (§ 235 HGB). – Insolvenzforderung des Stillen (§ 236 I HGB). – Verlustteilnahme (§ 231 HGB) allein soll daran nach h.M. nichts ändern (K. Schmidt in MünchKomm. HGB, 3. Aufl. 2012, § 230 Rn. 170. m.w.N. zur

Kommentar zum Handelsgesetzbuch (HGB ... - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/inhaltsverzeichnis/Oetker-Kommentar-Handelsges...
(HGB). Herausgegeben von. Dr. Hartmut Oetker. Universitätsprofessor an der Universität zu Kiel. Richter am Thüringer Oberlandesgericht. 4. Auflage 2015 .... Kommentar auf den Abdruck der im Dritten Buch des HGB zusammengefassten Bestimmungen. Die 4. Aufl

GmbH-Musterformulierungen - Centrale für GmbH

http://www.centrale.de/media/form_unternehmensv_beteiligungangmbh.pdf
GmbH & Still: Die GmbH kann sich auch dadurch fi- nanzieren, dass sie Kapital Dritter als stille Einlage und damit einen stillen Gesellschafter aufnimmt. Die typisch stille Gesellschaft ist gesetzlich geregelt (§§230 – 237. HGB). Die atypische stille Ges

Inhaltsverzeichnis_HRR-Buch 5-Aufl

http://www.fhr.nrw.de/infos/publikationen/schriftenreihe/grundlagenhandelsrecht...
Der Schutz des Anmeldeberechtigten gemäß § 15 Abs. 2 S. 1 HGB........... 230. Der Vertrauensschutz Dritter i.S.v. § 15 Abs. 2 S. 2 HGB............................ 234. Der Vertrauensschutz Dritter i.S.v. § 15 Abs. 3 HGB ..................................

Auswirkungen des § 89b Abs. 3 Nr. 3 HGB bei der ... - Technikrecht

https://www.wir.tu-berlin.de/fileadmin/fg143/Veroeffentlichungen/BB_06.2008.pdf...
Auswirkungen des § 89b Abs. 3 Nr. 3 HGB bei der. Veräußerung des Unternehmens eines Handelsvertreters 230. BGH: „Gespaltene Beitragspflicht“ –. Maximalbelastung kann sich aus einer Gesamtschau von. Gesellschaftsvertrag und Beitrittserklärung ergeben. BB-


Webseiten zum Paragraphen

§ 230 HGB Handelsgesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/3486/a48663.htm
(1) Wer sich als stiller Gesellschafter an dem Handelsgewerbe, das ein anderer betreibt, mit einer Vermögenseinlage beteiligt, hat die Einlage so zu leisten, daß sie in das Vermögen des Inhabers des Handelsgeschäfts übergeht. (2)

HGB § 230 Begriff und Wesen: Rechtsstellung des stillen ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79172_230/
19.12.1985 - Dritter Abschnitt: Stille Gesellschaft. § 230 Begriff und Wesen: Rechtsstellung des stillen Gesellschafters · § 231 Anteil des stillen Gesellschafters am Gewinn und Verlust · § 232 Gewinn- und Verlustberechnung · § 233 Einsichts- und Kontrol

Stille Gesellschaft / 2.1 Begriffsmerkmale der stillen Gesellschaft - Haufe

https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/stille-gesellschaft-21...
Rz. 2 Das Handelsgesetzbuch enthält keine gesetzliche Definition für den Begriff der stillen Gesellschaft.[1] Aus den §§ 230–236 HGB können lediglich verschiedene Merkmale abgeleitet werden, anhand derer sich der Begriff und das Wesen einer stillen Gesel

Stille Beteiligung / Stille Gesellschaft: Gewinnbeteiligung, kein ...

http://www.welt-der-bwl.de/Stille-Beteiligung
Die Stille Gesellschaft wird in den §§ 230 – 236 HGB geregelt. Die Stille Gesellschaft stellt im Gegensatz zu z.B. der Offenen Handelsgesellschaft (OHG) oder der Kommanditgesellschaft (KG) keine Rechtsform im gesellschaftsrechtlichen Sinne dar, sondern i

Die stille Gesellschaft - Jura online lernen - Juracademy

https://www.juracademy.de/handelsrecht-gesellschaftsrecht/stille-gesellschaft.h...
Während die Einlage in das Vermögen des Inhabers übergeht, ist der stille Gesellschafter zumindest am Gewinn und bei entsprechender Vereinbarung auch am Verlust beteiligt (§ 230 HGB). Die stille Gesellschaft setzt voraus, dass sich Inhaber und Stiller zu


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBZweites Buch Handelsgesellschaften und stille Gesellschaft › Dritter Abschnitt Stille Gesellschaft › § 230

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 3 G v. 10.7.2018 I 1102

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 230 HGB
    § 230 Abs. 1 HGB oder § 230 Abs. I HGB
    § 230 Abs. 2 HGB oder § 230 Abs. II HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Handelsgesetzbuch.net