§ 387 HGB,
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Schließt der Kommissionär zu vorteilhafteren Bedingungen ab, als sie ihm von dem Kommittenten gesetzt worden sind, so kommt dies dem Kommittenten zustatten.


(2) Dies gilt insbesondere, wenn der Preis, für welchen der Kommissionär verkauft, den von dem Kommittenten bestimmten niedrigsten Preis übersteigt oder wenn der Preis, für welchen er einkauft, den von dem Kommittenten bestimmten höchsten Preis nicht erreicht.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

20 PROBLEME AUS DEM HANDELS-UND GESELLSCHAFTSRECHT

http://d-nb.info/962896438/04
Welche Rechtsfolgen treten bei Quantitätsmängeln ein, wenn der Käufer die. Mengenabweichung nicht rechtzeitig gerügt hat? 27. 8. Problem (§§ 392 HGB, 387ff. BGB). Kann der Vertragspartner des Kommissionärs gegen seine Schuld aus dem. Ausführungsgeschäft

Rechtsstellung des Kommissionärs

http://www.jura.uni-wuerzburg.de/fileadmin/02120100/Handelsrecht/Rechtsstellung...
Ausführungspflichten, § 384 I HGB. - Um Abschluss bemühen. - Kommissionsgut prüfen, §§ 388, 391 HGB. - Kommissionsgut verwahren, § 390 HGB. - Weisungen befolgen, §§ 385, 386 HGB. 2. Abwicklungspflichten, § 384 II HGB. - Benachrichtigung. - Herausgabe, §§

Handelsrecht - Uni Hamburg Jura

https://www.jura.uni-hamburg.de/media/ueber-die-fakultaet/personen/hirte-heribe...
Gewerbebetrieb, aber § 6 HGB macht die juristischen Personen und manche Gesellschaften ... Gewerbebetrieb erfordert keinen in kaufmän- nischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb. • konkretisiert (für – zentrale – Teilbereiche) durch § 241a HGB: ......

Hamburger Handbuch des Exportrechts - Inhaltsverzeichnis - Soldan

https://www.soldan.de/media/pdf/55/d7/43/9783406652615_inh.pdf
Teil. Grundlagen des Rechts der Exportgeschäfte. 1. Kapitel. Exportgeschäfte und „Exportrecht“. Abschnitt 1. Die rechtliche Ordnung und Gestaltung von Exportgeschäften. 1. A. Die rechtliche Ordnung und Gestaltung von Exportgeschäften ....................

Abschluss der Einzelgesellschaft nach HGB für das Geschäftsjahr 2016

https://elanixbiotechnologies.com/wp-content/uploads/2017/07/HGB-Berichterstatt...
nach HGB für das Geschäftsjahr 2016 zum 31 ... 5'387'298.12. 5'802'151.10. 5'029'353.83. B. UMLAUFVERMÖGEN. B. RÜCKSTELLUNGEN. I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände. 1. ... Der Jahresabschluss wurde gemäß den §§ 242 ff und 264 ff HGB sowie nac


Webseiten zum Paragraphen

HGB § 387 Vorteilhafterer Abschluss - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79172_387/
19.12.1985 - Viertes Buch: Handelsgeschäfte [1]. Dritter Abschnitt: Kommissionsgeschäft. § 387 Vorteilhafterer Abschluss. (1) Schließt der Kommissionär zu vorteilhafteren Bedingungen ab, als sie ihm von dem Kommittenten gesetzt worden sind, so kommt dies

Definition » Kommissionär « | Gabler Wirtschaftslexikon

http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/kommissionaer.html
Beim Ausführungsgeschäft: a) Sorgfältige und im Zweifel persönliche Ausführung mit dem Streben nach den günstigsten Bedingungen für den Kommittenten. Übersteigt der Kaufpreis das Limit des Verkäufers oder bleibt der Ankaufspreis dahinter zurück, muss er

Weinkommission nach HGB | Weinkommission Kügler GmbH

http://www.weinkommission.com/weinkommission-nach-hgb.html
386 HGB). • Er muss sich insgesamt um für den Kommittenten günstige Vertragsbedingungen bemühen (§§ 384 Absatz 1, 387 HGB). Der Kommittent hat nach Ausführung des Auftrags eine Provision sowie Aufwendungsersatz an den Kommissionär zu zahlen (§ 396 HGB).

Saldierungsverbot / Verrechnungsverbot nach § 246 Abs. 2 Satz 1 ...

http://www.welt-der-bwl.de/Saldierungsverbot
Das Saldierungsverbot des § 246 Abs. 2 Satz 1 HGB als eines der GoB besagt, dass ... für den Ausnahmefall in Betracht, dass unter den Voraussetzungen des § 387 BGB gleichartige Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber demselben Geschäftspartner besteh

BGB §§ 242 Cd, 387, 670, 675 Abs. 1; HGB § 128 | DASV - Die ...

http://www.mittelstands-anwaelte.de/BGB-242-Cd-387-670-675-Abs-1%3B-HGB-12/
BGB §§ 242 Cd, 387, 670, 675 Abs. 1; HGB § 128. 13. November 2012. Zum Ausschluss von Gegenrechten eines Anlegers aus einer Aufklärungspflichtverletzung des Treuhandgesellschafters einer Publikumspersonengesellschaft gegenüber dem Anspruch des Treuhandge


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBViertes Buch Handelsgeschäfte › Dritter Abschnitt Kommissionsgeschäft › § 387

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 3 G v. 10.7.2018 I 1102

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 387 HGB
    § 387 Abs. 1 HGB oder § 387 Abs. I HGB
    § 387 Abs. 2 HGB oder § 387 Abs. II HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Handelsgesetzbuch.net