§ 506 HGB, Außervertragliche Ansprüche
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Die in diesem Untertitel und im Stückgutfrachtvertrag vorgesehenen Haftungsbefreiungen und Haftungsbegrenzungen gelten auch für einen außervertraglichen Anspruch des Befrachters oder des Empfängers gegen den Verfrachter wegen Verlust oder Beschädigung des Gutes.


(2) Der Verfrachter kann auch gegenüber außervertraglichen Ansprüchen Dritter wegen Verlust oder Beschädigung des Gutes die Einwendungen nach Absatz 1 geltend machen. Die Einwendungen können jedoch nicht geltend gemacht werden, wenn

1.
sie auf eine Vereinbarung gestützt werden, die von den Vorschriften dieses Untertitels zu Lasten des Befrachters abweicht,
2.
der Dritte der Beförderung nicht zugestimmt hat und der Verfrachter die fehlende Befugnis des Befrachters, das Gut zu versenden, kannte oder infolge grober Fahrlässigkeit nicht kannte oder
3.
das Gut dem Dritten oder einer Person, die von diesem ihr Recht zum Besitz ableitet, vor Übernahme zur Beförderung abhanden gekommen ist.
Satz 2 Nummer 1 gilt jedoch nicht für eine nach § 512 Absatz 2 Nummer 1 zulässige Vereinbarung über die Haftung des Verfrachters für einen Schaden, der durch ein Verhalten bei der Führung oder der sonstigen Bedienung des Schiffes oder durch Feuer oder Explosion an Bord des Schiffes entstanden ist.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Ratenkauf mit Taschengeld

https://www.jura.uni-augsburg.de/lehrende/professoren/maties/lehre_studium/WS_2...
F übte als Fahrradhändler auf jeden Fall eine gewerbliche Tätigkeit aus; zudem ist er Kaufmann (§ 1 HGB). Die Ratenzahlung ... 506 I BGB könnten die §§ 494 I, 492 I S.1 BGB dennoch entsprechend Anwendung finden. Dazu müsste ... Die neben dem Darlehensver


PDF Dokumente zum Paragraphen

BilRUG - Inhaltsverzeichnis - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/inhaltsverzeichnis/Zwirner-BilRUG-978340668102...
06.04.2016 - Die Veränderung des HGB und weiterer Gesetze durch das Bilanzrichtlinie-. Umsetzungsgesetz (BilRUG)1 stellt einen weiteren Schritt bei der Harmonisie- rung und Internationalisierung des deutschen Bilanzrechts dar. Wesentliche. Zielsetzung de

Haftung für Ladungsschäden (PDF) - Deutscher Verein für ...

http://www.seerecht.de/wp-content/uploads/DVIS-Workshop-07-2015-Ladungsschaeden...
HGB; Art. 2 ZusÜBin, §§ 92 ff. BinSchG o die außervertragliche Haftung unterliegt den gleichen gesetzlichen und vertraglichen Befreiungen und Beschränkungen wie die vertragliche Haftung. (§ 506 Abs. 1 HGB) o IPR: die unselbständige Anknüpfung (Art. 4 Abs

(Vergleich CISG - BGB und HGB). - GermanFashion

http://www.germanfashion.net/downloads/seminare-downloads/080617_qualitaetssich...
Düsseldorf NJW-RR 1994, 506). BGH/HGB: - Rücktritt wegen nicht vertragsgemäß erbrachter. Leistungen, setzt keine wesentliche. Vertragsverletzung voraus;. Importeur kann vom Vertrag nicht zurücktreten, wenn die. Pflichtverletzung nur unerheblich ist, (§ 3

IV. Rechtsschein außerhalb des Handelsregisters

http://www.jura.uni-bielefeld.de/lehrstuehle/jacoby/Altes/handelsrecht/HuGR505-...
Folie 506. Beispiel 94. • A und B betreiben ihren Bielefelder Souvenirstand als. GbR, weil dieser nur einen äußerst geringen. Geschäftsumfang hat. ... HGB): „e. Kfm.“. - Gebrauch von den Kaufleuten vorbehaltenen Einrichtungen. (z. B. Prokuraerteilung dur

math. Gutachten nach EStG und HGB Standard ... - bAV-Infothek

http://bav-infothek.de/media/pdf/formulare/BA794_p.pdf
math. Gutachten nach EStG und HGB. Standard-Honorartabelle *). Anzahl. Versorgungs- berechtigte**). Honorar in. EUR***). Anzahl. Versorgungs- berechtigte**). Honorar in. EUR***). Anzahl. Versorgungs- berechtigte**). Honorar in. EUR***). 1. 385. 41. 1.276


Webseiten zum Paragraphen

Fassung § 506 HGB a.F. bis 25.04.2013 (geändert durch Artikel 1 G. v ...

https://www.buzer.de/gesetz/3486/al37949-0.htm
25.04.2013 - Text § 506 HGB a.F. in der Fassung vom 25.04.2013 (geändert durch Artikel 1 G. v. 20.04.2013 BGBl. I S. 831)

HGB § 506 Außervertragliche Ansprüche - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79172_506/
18.07.2017 - Zweiter Untertitel: Haftung wegen Verlust oder Beschädigung des Gutes [5]. § 506 Außervertragliche Ansprüche [6]. (1) Die in diesem Untertitel und im Stückgutfrachtvertrag vorgesehenen Haftungsbefreiungen und Haftungsbegrenzungen gelten auch

.§ 506 HGB - Brennecke & Partner

https://www.brennecke-partner.de/506-HGB_108433
506 HGB. (1) Die Auflösung der Reederei kann durch Stimmenmehrheit beschlossen werden. Der Beschluß, das Schiff zu veräußern, steht dem Beschluß der Auflösung gleich. (2) Ist die Auflösung der Reederei oder die Veräußerung des Schiffes beschlossen, so mu

Verfrachter | Gabler Versicherungslexikon - Versicherungsmagazin

https://www.versicherungsmagazin.de/lexikon/verfrachter-1946974.html
Die Haftung des Verfrachters für das Verschulden der Besatzung und seiner Leute bei Feuer und Fehlern bei der Bedienung des Schiffs kann ausgeschlossen werden (§ 506 HGB). c) Haftungshöhe: Bei Verlust haftet der Verfrachter für den Marktpreis oder den ge

Bertram/Brinkmann/Kessler/Müller, Haufe HGB Bilanz Komme ...

https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/bertrambrinkmannkessle...
HFA, Behandlung geringwertiger Wirtschaftsgüter nach dem Unternehmenssteuerreformgesetz, IDW-FN 2007, S. 506. •. HFA, Bericht über die 227. Sitzung des HFA am 29.2. und 1.3.2012, IDW-FN 2012, S. 321. •. HFA, Bilanzielle Behandlung von Defiziten auf Arbei


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBFünftes Buch Seehandel › Zweiter Abschnitt Beförderungsverträge › Erster Unterabschnitt Seefrachtverträge › Erster Titel Stückgutfrachtvertrag › Zweiter Untertitel Haftung wegen Verlust oder Beschädigung des Gutes › § 506

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 24 Abs. 6 G v. 23.6.2017 I 1693

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 506 HGB
    § 506 Abs. 1 HGB oder § 506 Abs. I HGB
    § 506 Abs. 2 HGB oder § 506 Abs. II HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2018: Handelsgesetzbuch.net