§ 512 HGB, Abweichende Vereinbarungen
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Von den Vorschriften dieses Untertitels kann nur durch Vereinbarung abgewichen werden, die im Einzelnen ausgehandelt wird, auch wenn sie für eine Mehrzahl von gleichartigen Verträgen zwischen denselben Vertragsparteien getroffen wird.


(2) Abweichend von Absatz 1 kann jedoch auch durch vorformulierte Vertragsbedingungen bestimmt werden, dass

1.
der Verfrachter ein Verschulden seiner Leute und der Schiffsbesatzung nicht zu vertreten hat, wenn der Schaden durch ein Verhalten bei der Führung oder der sonstigen Bedienung des Schiffes, jedoch nicht bei der Durchführung von Maßnahmen, die überwiegend im Interesse der Ladung getroffen wurden, oder durch Feuer oder Explosion an Bord des Schiffes entstanden ist,
2.
die Haftung des Verfrachters wegen Verlust oder Beschädigung auf höhere als die in § 504 vorgesehenen Beträge begrenzt ist.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Charter-Parties & Bills of Lading - Uitgeverij Paris

https://www.uitgeverijparis.nl/documenten/vervoerrecht_2016/4.pptx
08.04.2016 - Vormvereiste geldt niet voor zover pp. bij beding in cognossement of de zeevrachtbrief hogere limiet hebben bedongen of bij exoneratie voor schuld van ondergeschikten/bemanning bij de navigatie of behandeling van schip. (§ 512 (2) HGB). Nieu


PDF Dokumente zum Paragraphen

ADSp 2003 ...

http://www.schunck.de/Downloads/Formulierungsvorschlag_DSLV_ADSp_Gesch%C3%A4fts...
abweichend von gesetzlichen Vorschriften wie § 507 HGB, Art. 25 MÜ, Art. 36 CIM,. Art. 20, 21 CMNI zu Gunsten des Auftraggebers erweitert, (2) der Spediteur als. Verfrachter in den in § 512 Abs. 2 Nr. 1 HGB aufgeführten Fällen des nautischen. Verschulden

HAFTUNGSBEGRENZUNGEN / LIMITATION OF LIABILITY Wir ...

http://www.ruf-schwertransport.de/downloads/ADSp.pdf
abweichend von gesetzlichen Vorschriften wie § 507 HGB, Art. 25 MÜ, Art. 36 CIM, Art. 20, 21 CMNI zu Gunsten des Auftraggebers erweitert, (2) der Spediteur als Verfrachter in den in § 512 Abs. 2 Nr. 1 HGB aufgeführten Fällen des nautischen Verschulden od

MGN HGB Bilanz 30_06_2016 für Homepage - mologen ag

http://www.mologen.com/fileadmin/user_upload/HV_2016/deutsch/160810_HGB_Bilanz_...
10.08.2016 - Mologen AG, Berlin. Bilanz nach HGB zum 30. Juni 2016 (ungeprüft). 30.06.2016. 31.12.2015 ... Forderungen aus Lieferungen und Leistungen. 0. 0. Sonstige Vermögensgegenstände. 512. 1.159. Guthaben bei Kreditinstituten und Kassenbestand. 15.32

JAHRESABSCHLUSS (HGB) DER VOLKSWAGEN BANK GMBH

https://www.vwfsag.de/de/home/investor_relations/Volkswagen_Bank_GmbH/geschaeft...
31.12.2016 - 1.712.578. 1.305.074. 3. Forderungen an Kunden. 43.210.027. 36.878.055. 4. Schuldverschreibungen und andere festverzinsliche Wertpapiere a) Anleihen und Schuldverschreibungen aa) von öffentlichen Emittenten. 2.071.512. 2.127.629 darunter: be

Zollvollmacht_Fiskalvertretung oW - Heinrich Dehn

http://www.heinrich-dehn.de/files/DEHN/DOWNLOADS/DEHN_ZOLLVOLLMACHT_FISKALVERTR...
gesetzlichen Vorschriften wie § 507 HGB, Art. 25 MÜ, Art. 36 CIM, Art. 20, 21 CMNI zu Gunsten des Auftraggebers erweitert, (2) der. Spediteur als Verfrachter in den in § 512 Abs. 2 Nr. 1 HGB aufgeführten Fällen des nautischen Verschuldens oder Feuers an


Webseiten zum Paragraphen

§ 512 HGB Abweichende Vereinbarungen Handelsgesetzbuch

http://www.buzer.de/gesetz/3486/a49022.htm
(1) Von den Vorschriften dieses Untertitels kann nur durch Vereinbarung abgewichen werden, die im Einzelnen ausgehandelt wird, auch wenn sie für eine Mehrzahl von gleichartigen Verträgen zwischen denselben Vertragsparteien getroffen wird. (2)

.§ 512 HGB - Brennecke & Partner

https://www.brennecke-partner.de/512-HGB_108440
512 HGB. (1) Diese Haftung des Kapitäns besteht nicht nur gegenüber dem Reeder, sondern auch gegenüber dem Befrachter, Ablader und Ladungsempfänger, dem Reisenden und der Schiffsbesatzung. (2) Der Kapitän wird dadurch, daß er auf Anweisung des Reeders ge

DSLV | Kommentar zum Handelsgesetzbuch (HGB)

https://www.dslv.org/dslv/web.nsf/id/li_fdih9clknm.html
Aber auch hier hätte man sich an für die Praxis wichtigen Stellschrauben einige detailliertere Ausführungen gewünscht, so z.B. zu den geänderten §§ 449, 466 HGB bzw. zu § 512 HGB, also den Bestimmungen, die sich mit der Reichweite der Privatautonomie bei

Seehandelsrecht - LAW OF THE SEA

http://law-of-the-sea.de/seehandelsrecht/
HGB). Innerhalb des ersten Titels über den Stückgutfrachtvertrag §§ 481 ff. HGB befinden sich im ersten Untertitel die Allgemeinen Vorschriften §§ 481-497 HGB, im zweiten Untertitel Regelungen über die Haftung wegen Verlust oder Beschädigung des Gutes §§

Gewinn- und Verlustrechnung nach HGB / 5.1.2 Sachlicher ... - Haufe

https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/gewinn-und-verlustrech...
Rz. 217 Gem. § 5b Abs. 1 Satz 1 EStG ist neben der Bilanz auch der Inhalt der GuV-Rechnung nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz durch Datenfernübertragung zu übermitteln. Die GuV-Rechnung steht in den beiden Varianten Gesamtkosten- und Umsatzkostenver


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBFünftes Buch Seehandel › Zweiter Abschnitt Beförderungsverträge › Erster Unterabschnitt Seefrachtverträge › Erster Titel Stückgutfrachtvertrag › Zweiter Untertitel Haftung wegen Verlust oder Beschädigung des Gutes › § 512

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 24 Abs. 6 G v. 23.6.2017 I 1693

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 512 HGB
    § 512 Abs. 1 HGB oder § 512 Abs. I HGB
    § 512 Abs. 2 HGB oder § 512 Abs. II HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2018: Handelsgesetzbuch.net