§ 514 HGB, Bord- und Übernahmekonnossement
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Das Konnossement ist auszustellen, sobald der Verfrachter das Gut übernommen hat. Durch das Konnossement bestätigt der Verfrachter den Empfang des Gutes und verpflichtet sich, es zum Bestimmungsort zu befördern und dem aus dem Konnossement Berechtigten gegen Rückgabe des Konnossements abzuliefern.


(2) Ist das Gut an Bord genommen worden, so hat der Verfrachter das Konnossement mit der Angabe auszustellen, wann und in welches Schiff das Gut an Bord genommen wurde (Bordkonnossement). Ist bereits vor dem Zeitpunkt, in dem das Gut an Bord genommen wurde, ein Konnossement ausgestellt worden (Übernahmekonnossement), so hat der Verfrachter auf Verlangen des Abladers im Konnossement zu vermerken, wann und in welches Schiff das Gut an Bord genommen wurde, sobald dies geschehen ist (Bordvermerk).


(3) Das Konnossement ist in der vom Ablader geforderten Anzahl von Originalausfertigungen auszustellen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Bilanzrecht §§ 238-342 e HGB - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/Bilanzrecht-238-342-HGB-978340657866...
Dr. Martin Paul Waßmer, Prof. Dr. Carl-Heinz Witt. 1. Auflage. Münchener Kommentar zum Bilanzrecht Band 2: Bilanzrecht §§ 238-342 e HGB – Hennrichs / Kleindiek / Watrin / et .... 321 Vgl BFH BStBl II 1998 S 152; 1999 S 514; BFH DStRE 2010, 494. 322 BFH B

Bericht §§ 289, 315 HGB - Foris AG

https://www.foris.com/fileadmin/user_upload/Hauptversammlungen/2015/bericht-289...
sowie 315 Abs. 4 HGB gemacht, soweit diese für die Gesellschaft einschlägig sind, und erläutert diese nachfol- gend. - Das gezeichnete Kapital zum 31. Dezember 2014 in Höhe von 4.940.514,00 Euro ist eingeteilt in 4.940.514. Stückaktien. Auf jede Stückakt

Vergleich der Rechtsformen im Gesellschaftsrecht - TU Dresden

https://tu-dresden.de/gsw/jura/ressourcen/dateien/jfoeffl1/Dateien/Rechtfvgl.pdf
Unterstützung der wirtschaft- lichen Tätigkeit der Mitglie- der aus verschiedenen Mit- gliedstaaten der EU: Konzen- leitungsverbot, Holdingver- bot, Kreditgewährungsverbot,. Beteiligungsverbot ja gem. § 124 HGB ja. VO des Ministerrats der EG vom. 25.7.19

Handbuch Moderecht - Erich Schmidt Verlag

https://www.esv.info/download/katalog/inhvzch/9783503129768.pdf
b) Nachrichts- und Informationspflicht, § 86 a Abs. 2 HGB . . . . 433 c) Pflicht zur Unterstützung, Rücksichtnahme und Treue . . . . . . 434. 2. Hauptpflicht des vertretenen Unternehmens: Zahlung einer angemessenen Vergütung, § 87 HGB . . . . . . . . . .

PDF drucken

http://www.kleeberg.de/437.pdf?id=437&render=2&no_cache=1&L=0
18.06.2015 - (BC), 12/2014, S. 509-514. 299Zwirner/Boecker, Reformierung des HGB durch das BilRUG: Konsequenzen für die. Rechenwerke und einzelne Posten, Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und. Controlling (BC), 11/2014, S. 460-464. 298Zwirner/


Webseiten zum Paragraphen

HGB § 514 Bord- und Übernahmekonnossement - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79172_514/
25. 4. 2013. 4Anm. d. Red.: Überschrift i. d. F. des Gesetzes v. 20.4.2013 (BGBl I S. 831) mit Wirkung v. 25. 4. 2013. 5Anm. d. Red.: Überschrift i. d. F. des Gesetzes v. 20.4.2013 (BGBl I S. 831) mit Wirkung v. 25. 4. 2013. 6Anm. d. Red.: § 514 i. d. F.

Immer mehr AGs kehren zurück zum HGB-Standard - Forum - ARIVA.DE

http://www.ariva.de/forum/immer-mehr-ags-kehren-zurueck-zum-hgb-standard-386230
03.09.2009 - Immer mehr AGs kehren zurück zum HGB-Standard: Beispiel CFC zeigt die ganze Problematik bzw. Verlogenheit von IFRS ganz gut. http://www.wallstreet-online.de/nachr...

Ladungstüchtigkeit - tis-gdv.de

http://www.tis-gdv.de/tis/tagungen/svt/svt07/eckardt/inhalt03.htm
514 HGB. (1), Der Kapitän hat zu sorgen für die Tüchtigkeit der Gerätschaften zum Laden und Löschen sowie für die gehörige Stauung nach Seemannsbrauch, auch wenn die Stauung durch besondere Stauer bewirkt wird. (2), Er hat dafür zu sorgen, dass das Schif

RIS - Rechtssätze und Entscheidungstext 6Nd514/89 - Justiz (OGH ...

https://www.ris.bka.gv.at/JustizEntscheidung.wxe?Abfrage=Justiz&Dokumentnummer=...
Entscheidungstext OGH 08.04.1987 1 Ob 502/87. nur T1; Veröff: SZ 60/64. 7 Ob 507/88. Entscheidungstext OGH 14.04.1988 7 Ob 507/88. Auch; Beisatz: Unerörtert blieb, ob § 413 Abs 1 HGB auch für den Verfrachter gilt. (T2) Veröff: VersR 1988,975. 6 Nd 514/89

DSLV | Reform des Seehandelsrechts

https://www.dslv.org/dslv/web.nsf/id/li_fdih9e8ak6.html
Beibehalten wird auch die gesetzliche Unterscheidung zwischen Bord- und Übernahmekonnossement (§ 514 HGB). Die in das Konnossement aufzunehmenden Angaben orientieren sich an § 408 Abs. 1 HGB (§ 515 HGB)). Ist in einem Konnossement der Verfrachtet nicht a


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBFünftes Buch Seehandel › Zweiter Abschnitt Beförderungsverträge › Erster Unterabschnitt Seefrachtverträge › Erster Titel Stückgutfrachtvertrag › Dritter Untertitel Beförderungsdokumente › § 514

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 24 Abs. 6 G v. 23.6.2017 I 1693

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 514 HGB
    § 514 Abs. 1 HGB oder § 514 Abs. I HGB
    § 514 Abs. 2 HGB oder § 514 Abs. II HGB
    § 514 Abs. 3 HGB oder § 514 Abs. III HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2018: Handelsgesetzbuch.net