§ 415 HGB, Kündigung durch den Absender
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Der Absender kann den Frachtvertrag jederzeit kündigen.


(2) Kündigt der Absender, so kann der Frachtführer entweder

1.
die vereinbarte Fracht, das etwaige Standgeld sowie zu ersetzende Aufwendungen unter Anrechnung dessen, was er infolge der Aufhebung des Vertrages an Aufwendungen erspart oder anderweitig erwirbt oder zu erwerben böswillig unterläßt, oder
2.
ein Drittel der vereinbarten Fracht (Fautfracht)
verlangen. Beruht die Kündigung auf Gründen, die dem Risikobereich des Frachtführers zuzurechnen sind, so entfällt der Anspruch auf Fautfracht nach Satz 1 Nr. 2; in diesem Falle entfällt auch der Anspruch nach Satz 1 Nr. 1, soweit die Beförderung für den Absender nicht von Interesse ist.


(3) Wurde vor der Kündigung bereits Gut verladen, so kann der Frachtführer auf Kosten des Absenders Maßnahmen entsprechend § 419 Abs. 3 Satz 2 bis 4 ergreifen oder vom Absender verlangen, daß dieser das Gut unverzüglich entlädt. Der Frachtführer braucht das Entladen des Gutes nur zu dulden, soweit dies ohne Nachteile für seinen Betrieb und ohne Schäden für die Absender oder Empfänger anderer Sendungen möglich ist. Beruht die Kündigung auf Gründen, die dem Risikobereich des Frachtführers zuzurechnen sind, so ist abweichend von den Sätzen 1 und 2 der Frachtführer verpflichtet, das Gut, das bereits verladen wurde, unverzüglich auf eigene Kosten zu entladen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Fälle zum Firmenrecht

http://www.bilanzrecht.uni-koeln.de/fileadmin/sites/gesellschaftsrecht-bilanzre...
Anspruch über §§ 414, 415 BGB oder §§ 241, 311 BGB. 1. Schuldübernahme ... b) Erwerb i.S.v. § 25 Abs. 1 S. 1 HGB ist jede Unternehmensübertragung und –überlassung (jedes Einrücken in die Stellung des bisherigen Inhabers). ... Ein solcher fällt unproblema


PDF Dokumente zum Paragraphen

Münchener Kommentar zum Handelsgesetzbuch: HGB Band 7 ...

http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/407-619-Transportrecht-9783406610271...
Aufwendungen erspart oder zu erwerben böswillig unterlassen hat.17 Wie im Falle des § 415. Abs. 2 S. 1 Nr. 1 muss auch im Falle des S. 2, 2. HS der Frachtführer die Tatsache, ob und in welchem Umfang er Fracht für die Beförderung einer Ersatzladung mit d

Transportrechtsreform 1998 Neufassung des HGB - jura.uni-frankfurt.de

https://www.jura.uni-frankfurt.de/43029727/paper63.pdf
25.08.1998 - HGB entfallen. An dieser Stelle sollten wir uns jedoch auf die wesentlichen Änderungen der. Rechtslage konzentrieren und die damit verbundenen Rechtsfolgen. 1. Grundlagen der Reform ..... zen des § 415 noch Vorschriften eingefügt worden, die

Kurzübersicht zum Frachtrecht im HGB und gemäß ADSp.pdf

http://www.alle-ziele-spedition.de/pdf/Frachtrecht%20HGB.pdf
Willenserklärungen in mündlicher oder schriftlicher Form zustande. Spätere Stornierungen können einen. Schadensersatzanspruch gem. HGB § 415 und ADSp §16.3 verursachen. Frachtbrief im Ladungs- und Teilladungsverkehr. Ein Frachtbrief ist nicht vorgeschrie

Auszug aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) zum „Vierten Abschnitt ...

http://www.avmakler.de/pdf/formulare/AVM_Auszug_HGB.pdf
415 Kündigung durch den Absender. (1) Der Absender kann den Frachtvertrag jederzeit kündigen. (2) Kündigt der Absender, so kann der Frachtführer entweder. 1. die vereinbarte Fracht, das etwaige Standgeld sowie zu ersetzende Aufwendungen unter. Anrechnung

Transportrecht im HGB.pdf

http://www.bvtev.de/recht.html?file=tl_files/BVT_Allgemein/Gesetze/Transportrec...
414 Verschuldensunabhängige Haftung des Absenders in besonderen Fällen. § 415 Kündigung durch den Absender. § 416 Anspruch auf Teilbeförderung. § 417 Rechte des Frachtführers bei Nichteinhaltung der Ladezeit. § 418 Nachträgliche Weisungen. § 419 Beförder


Webseiten zum Paragraphen

Entschädigungsansprüche des Frachtführers – und ihr Austausch im ...

https://www.rechtslupe.de/wirtschaftsrecht/handelsrecht/entschaedigungsanspruec...
13.12.2016 - Ein Frachtführer, der nach der Kündigung des Frachtvertrags durch den Absender zunächst den Anspruch auf die vereinbarte Fracht abzüglich seiner ersparten Aufwendungen gemäß § 415 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 HGB geltend gemacht hat, kann nachfolgend

Stornierter Auftrag: Logistiker haben Anspruch auf Fautfracht ...

https://www.eurotransport.de/news/stornierter-auftrag-logistiker-haben-anspruch...
13.08.2015 - 415 HGB Satz 2 Nr. 2 spricht vom Risikobereich des Frachtführers. Dies ist regelmäßig der Fall, wenn die Kündigung auf Mängel im Organisationsbereich des Frachtführers oder auf Störungsursachen beruht, die der Frachtführer besser als der Abs

§ 415 HGB | Zoll, Transport & Außenwirtschaft

http://zollrecht-frankfurt.de/tag/%C2%A7-415-hgb/
Anspruch auf Fautfracht bei Kündigung (BGH). BGH, Urteil vom 28. 7. 2016 – I ZR 252/15. Leitsätze 1. Die in § 415 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 und 2 HGB geregelten, wahlweise gegebenen Ansprüche stellen bloße Modifikationen des Entschädigungsanspruchs dar, der…

HGB § 415 Kündigung durch den Absender - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79172_415/
415 Kündigung durch den Absender. (1) Der Absender kann den Frachtvertrag jederzeit kündigen. (2) 1Kündigt der Absender, so kann der Frachtführer entweder. die vereinbarte Fracht, das etwaige Standgeld sowie zu ersetzende Aufwendungen unter Anrechnung de

HGB § 415 Kündigung durch den Absender | W.A.F. - betriebsrat.com

https://www.betriebsrat.com/gesetze/hgb/415
In dieser Rubrik haben wir Ihnen alle relevanten Gesetze für Ihre Betriebsratsarbeit zusammengestellt.


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBViertes Buch Handelsgeschäfte › Vierter Abschnitt Frachtgeschäft › Erster Unterabschnitt Allgemeine Vorschriften › § 415

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 24 Abs. 6 G v. 23.6.2017 I 1693

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 415 HGB
    § 415 Abs. 1 HGB oder § 415 Abs. I HGB
    § 415 Abs. 2 HGB oder § 415 Abs. II HGB
    § 415 Abs. 3 HGB oder § 415 Abs. III HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2018: Handelsgesetzbuch.net