§ 129 HGB,
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Wird ein Gesellschafter wegen einer Verbindlichkeit der Gesellschaft in Anspruch genommen, so kann er Einwendungen, die nicht in seiner Person begründet sind, nur insoweit geltend machen, als sie von der Gesellschaft erhoben werden können.


(2) Der Gesellschafter kann die Befriedigung des Gläubigers verweigern, solange der Gesellschaft das Recht zusteht, das ihrer Verbindlichkeit zugrunde liegende Rechtsgeschäft anzufechten.


(3) Die gleiche Befugnis hat der Gesellschafter, solange sich der Gläubiger durch Aufrechnung gegen eine fällige Forderung der Gesellschaft befriedigen kann.


(4) Aus einem gegen die Gesellschaft gerichteten vollstreckbaren Schuldtitel findet die Zwangsvollstreckung gegen die Gesellschafter nicht statt.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Muster

https://www.examensvorbereitung.jura.uni-kiel.de/de/wuv-kurs/wuv-handelsrecht-f...
Verjährung nach § 214 I BGB iVm. §§ 161 II, 129 I HGB iVm. § 417 I 1 BGB analog. a) Berechtigung des D. Kommanditist kann Gläubiger die Einreden der KG nach §§ 161 II, 129 I HGB entgegenhalten; KG kann Gläubigern des ursprünglichen Unternehmensinhabers E


PDF Dokumente zum Paragraphen

VII. Gesellschaftsschuld und Gesellschafterhaftung 1 ...

http://www.jura.uni-bielefeld.de/lehrstuehle/jacoby/Altes/handelsrecht/HuGR336-...
Gesamtschuldner: Gesellschafter haften untereinander gesamtschuldnerisch, nicht pro rata. Nicht gesamtschuldnerisch haften Gesellschaft und Gesellschafter. •. Akzessorisch: Haftung ereilt das gleiche rechtliche Schicksal wie die Haftung der Gesellschaft;

Fraglich ist, welche Gesellschaftsform vorliegt. I ... - Alpmann Schmidt

http://alpmann-schmidt.de/downloads/Gr-L%C3%B6sDelirium.pdf
30.01.2008 - Dies ergibt sich insbes. aus § 129 HGB, der die Schuld der Gesellschafter unmittelbar mit der Schuld der OHG verknüpft. Wegen dieser akzessorischen Verknüpfung besteht zwischen der OHG und den Gesellschaftern kein Gesamtschuld- verhältnis. S

UND GESELLSCHAFTSRECHT Fall: „Die LKW ... - TU Dresden

https://tu-dresden.de/gsw/jura/dire/jfzivil6/ressourcen/dateien/dateien/lkw_gli...
Ergebnis: Die Verjährung des Anspruchs wurde noch rechtzeitig vor Ablauf der Verjährungsfrist (31.12.2010) am 30.12.2010 gehemmt, und zwar durch den Mahnbescheid gegenüber Gesellschafter A. Page 2. 2. LKW-Reparatur_Gliedg. 2. Einrede der Verjährung als E

Vertiefung im Handels- und Gesellschaftsrecht - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/LEHR/ProfHSchmidt/Vertiefung_HGB-Ge...
09.01.2014 - 128, 129; auch inhaltlich wird die Haftung durch den Austritt nicht verändert. • § 160 führt zu einer Enthaftung (ähnlich § 26) bezogen auf. Altverbindlichkeiten. • Für Neuverbindlichkeiten haftet der ausgeschiedene. Gesellschafter nicht meh

Fax - Abfrage - beim Deutschen Notarinstitut!

http://www.dnoti.de/gutachten/pdf/7dadf872-de56-4035-a512-5266420cd682/11068-fa...
03.08.1999 - Darf die Sparkasse die Unterschriftszeichnung nach § 35 HGB zur Aufbewahrung im Handelsregister selbst beglaubigen? III. Rechtslage. 1. Öffentliche Urkunden von Behörden und Beglaubigung. § 129 Abs. 1 BGB definiert den Begriff der öffentlich


Webseiten zum Paragraphen

VI Außenverhältnis / 3.2.5.2 Einwendungen der Gesellschaft - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/vi-aussenverhaeltnis...
Rz. 644 Nach § 129 Abs. 1 HGB kann der Gesellschafter die Einwendungen tatsächlicher und rechtlicher Art erheben, welche der Gesellschaft zustehen. Hierzu gehören alle rechtshindernden (z.B. Nichtigkeit, Unwirksamkeit oder schwebende Unwirksamkeit), rech

HGB § 129 Einwendungen des Gesellschafters; Zwangsvollstreckung ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79172_129/
18.07.2017 - 129 Einwendungen des Gesellschafters; Zwangsvollstreckung gegen Gesellschafter. (1) Wird ein Gesellschafter wegen einer Verbindlichkeit der Gesellschaft in Anspruch genommen, so kann er Einwendungen, die nicht in seiner Person begründet sind

Welche Rechte des Gesellschafters lassen sich aus § 129 ... - Repetico

https://www.repetico.de/karte-4806960
11.11.2013 - Gemäß § 129 Abs. 2 HGB hat der Gesellschafter ein Leistungsverweigerungsrecht, wenn der Gesellschaft die Möglichkeit der Anfechtung zusteht. § 129 Abs. 2 HGB greift nur ein, wenn die Anfechtung noch nicht erklärt ist und dies noch (fristgere

Definition » Schuldenhaftung « | Gabler Wirtschaftslexikon

http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/schuldenhaftung.html
Alle Einwendungen, die der OHG gegenüber dem Gläubiger zustehen, kann auch der in Anspruch genommene einzelne Gesellschafter neben den in seiner Person begründeten Einwendungen geltend machen (§ 129 HGB). Er kann also z.B. mit seinen privaten Geldforderu

Offene Handelsgesellschaft - Haftung - juracademy.de

https://www.juracademy.de/handelsrecht-gesellschaftsrecht/ohg-haftung.html
Nach §§ 128, 129 HGB haften alle oHG-Gesellschafter für die Schulden der Gesellschaft selbst, unmittelbar und akzessorisch. In der Praxis wird der Gläubiger seine Forderung sowohl gegen die oHG, als auch gegen die Gesellschafter gerichtlich durchsetzen,


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBZweites Buch Handelsgesellschaften und stille Gesellschaft › Erster Abschnitt Offene Handelsgesellschaft › Dritter Titel Rechtsverhältnis der Gesellschafter zu Dritten › § 129

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 24 Abs. 6 G v. 23.6.2017 I 1693

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 129 HGB
    § 129 Abs. 1 HGB oder § 129 Abs. I HGB
    § 129 Abs. 2 HGB oder § 129 Abs. II HGB
    § 129 Abs. 3 HGB oder § 129 Abs. III HGB
    § 129 Abs. 4 HGB oder § 129 Abs. IV HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2018: Handelsgesetzbuch.net