§ 393 HGB,
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Wird von dem Kommissionär ohne Zustimmung des Kommittenten einem Dritten ein Vorschuß geleistet oder Kredit gewährt, so handelt der Kommissionär auf eigene Gefahr.


(2) Insoweit jedoch der Handelsgebrauch am Orte des Geschäfts die Stundung des Kaufpreises mit sich bringt, ist in Ermangelung einer anderen Bestimmung des Kommittenten auch der Kommissionär dazu berechtigt.


(3) Verkauft der Kommissionär unbefugt auf Kredit, so ist er verpflichtet, dem Kommittenten sofort als Schuldner des Kaufpreises die Zahlung zu leisten. Wäre beim Verkaufe gegen bar der Preis geringer gewesen, so hat der Kommissionär nur den geringeren Preis und, wenn dieser niedriger ist als der ihm gesetzte Preis, auch den Unterschied nach § 386 zu vergüten.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

PowerPoint-Präsentation - HWR Berlin

http://www.hwr-berlin.de/fileadmin/downloads_internet/publikationen/lehrende/Ri...
25.09.2013 - Löschung von Firmen nach § 31 HGB, § 393 FamFG; Löschung vermögensloser Gesellschaften nach § 394 FamFG; Löschung unzulässiger Eintragungen nach § 395 FamFG; Löschung nichtiger Kapitalgesellschaften nach § 397 FamFG; Löschung nichtiger Besch


Word Dokumente zum Paragraphen

3. Einrede der Aufrechenbarkeit, § 129 III HGB: so (-) 4. Ergebnis

http://www.bilanzrecht.uni-koeln.de/fileadmin/sites/gesellschaftsrecht-bilanzre...
1.7. Einrede der Aufrechenbarkeit gem. § 129 Abs. 3 HGB (Leistungsverweigerungsrecht). a) Aufrechnungslage: lt.SV zwei sich gegenüberstehenden gleichartigen Forderungen (+). b) Aufrechnungsverbot gem. § 393 BGB: Aufrechnung gegen Forderung aus unerlaubte


PDF Dokumente zum Paragraphen

Rechtspflegergesetz: RPflG - Leseprobe - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/Doerndorfer-Rechtspflegergesetz-RPfl...
erloschenen Firma im Handelsregister A (§ 393 FamFG, § 31 Abs. 2, 157 Abs. 1,. 161 Abs.2 HGB), einschließlich der Fristsetzung und Entscheidung über einen Widerspruch (MüKoFamFG/Krafka § 393 Rn. 7, 13; Jansen/Steder § 141. Rn. 32);. – die Amtslöschung ei

Fall 14 - Lösung - Juristisches Repetitorium Hemmer

https://www.repetitorium-hemmer.de/rep_pdf/23__10365_loesung14.pdf
wegen § 349 S.1 HGB. 2. Einrede der aufrechenbaren Gegenforderung,. § 770 II a) Gegenseitige, gleichartige Forderung aus. §§ 823 I, II, 826 (+) b) Wegen § 393 ist § 770 II aber dem Wortlaut nach ausgeschlossen ⇨ Gläubiger kann gerade nicht aufrechnen c)

HGB-TP-393 Besucherinfo TA 2014 E.indd - Hagenbeck

https://www.hagenbeck.de/fileadmin/user_upload/tropen-aquarium/pdf/Besucherinfo...
9. Discover the green morays and laced morays in the dark tubes of the flooded machine room! Also take a look through the portholes and catch a first glimpse of the great shark reef with its reef sharks and rays. Afterwards you will see the large and ver

Lösung Examensklausurenkurs PD Dr. Mylich

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/mylich/examensklausu...
bb) Einrede der Aufrechenbarkeit. (1) Verständnis von § 129 Abs. 3 HGB. § 393 BGB geht nur zu Lasten von K; dem Wortlaut von § 129 Abs. 3 HGB wäre Anwendung der Vorschrift ausgeschlossen; h.M. interpretiert § 129 Abs. 3 HGB gegen den Wortlaut dahingehend

Beispielprotokoll Zivilrecht

https://www.jura.uni-freiburg.de/de/einrichtungen/fachschaft/downloads/examensp...
28.06.2010 - Gegenüber deliktischer Forderung nicht wegen §393. Problem, gilt. §393 auch für vertragliche Ansprüche? ... §128 HGB analog auch auf deliktische Ansprüche. III. Abwandlung. Jetzt unterschlägt A die ... Problem: §130 HGB analog auf den Schein


Webseiten zum Paragraphen

§ 393 (Vorschuss oder Kredit) / DRITTER ABSCHNITT ...

https://www.rechtsportal.de/Rechtsprechung/Gesetze/Gesetze/Allgemeines-Zivilrec...
... der Preis geringer gewesen, so hat der Kommissionär nur den geringeren Preis und, wenn dieser niedriger ist als der ihm gesetzte Preis, auch den Unterschied nach § 386 zu vergüten. Stand: 01.09.2017. (c) copyright 2017 - Deubner Verlag, Köln. Gesetze

HGB 3, Straube: § 393 HGB (Griss): RDB Rechtsdatenbank

https://rdb.manz.at/document/1128_hgb_p393
Typ, Kommentar. Werk, Straube, HGB3. Datum/Gültigkeitszeitraum, Stand 01.01.2003 bis ... Publiziert von, Manz. Autor, Griss. Zitiervorschlag, Griss in Straube, HGB3 § 393 HGB (Stand 1.1.2003, rdb.at) ...

HGB § 393 | W.A.F. - betriebsrat.com

https://www.betriebsrat.com/gesetze/hgb/393
In dieser Rubrik haben wir Ihnen alle relevanten Gesetze für Ihre Betriebsratsarbeit zusammengestellt.

§ 393 HGB - DER BETRIEB- Dokument - Owlit

https://der-betrieb.owlit.de/document/kommentare/haagloffler-hgb/393-hgb/MLX_b8...
Haag/Löffler. [Vorschuss; Kredit]. § 393 HGB [Vorschuss; Kredit]. (1). Wird von dem Kommissionär ohne Zustimmung des Kommittenten einem Dritten ein Vorschuss geleistet oder Kredit gewährt, so handelt der Kommissionär auf eigene Gefahr.

Löschung von Amts wegen einer OHG [Archiv] - rechtspflegerforum.de ...

http://www.rechtspflegerforum.de/archive/index.php/t-65035.html
1994 starb der erste persönlich haftende Gesellschafter, welcher von dem anderen beerbt wurde. 2010 starb der zweite und letzte persönlich haftende Gesellschafter, welcher von ca. 51 Erben beerbt wurde. Kann ich die Gesellschaft nun von Amts wegen lösche


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBViertes Buch Handelsgeschäfte › Dritter Abschnitt Kommissionsgeschäft › § 393

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 3 G v. 10.7.2018 I 1102

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 393 HGB
    § 393 Abs. 1 HGB oder § 393 Abs. I HGB
    § 393 Abs. 2 HGB oder § 393 Abs. II HGB
    § 393 Abs. 3 HGB oder § 393 Abs. III HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Handelsgesetzbuch.net