§ 429 HGB, Wertersatz
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Hat der Frachtführer für gänzlichen oder teilweisen Verlust des Gutes Schadenersatz zu leisten, so ist der Wert am Ort und zur Zeit der Übernahme zur Beförderung zu ersetzen.


(2) Bei Beschädigung des Gutes ist der Unterschied zwischen dem Wert des unbeschädigten Gutes am Ort und zur Zeit der Übernahme zur Beförderung und dem Wert zu ersetzen, den das beschädigte Gut am Ort und zur Zeit der Übernahme gehabt hätte. Es wird vermutet, daß die zur Schadensminderung und Schadensbehebung aufzuwendenden Kosten dem nach Satz 1 zu ermittelnden Unterschiedsbetrag entsprechen.


(3) Der Wert des Gutes bestimmt sich nach dem Marktpreis, sonst nach dem gemeinen Wert von Gütern gleicher Art und Beschaffenheit. Ist das Gut unmittelbar vor Übernahme zur Beförderung verkauft worden, so wird vermutet, daß der in der Rechnung des Verkäufers ausgewiesene Kaufpreis abzüglich darin enthaltener Beförderungskosten der Marktpreis ist.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

bundesgerichtshof - Anwaltskanzlei K. Roth

http://kanzlei-roth.de/media/BGHIZR17108.pdf
29.07.2009 - Bei der Bestimmung des Wertes des Gutes im beschädigten Zustand am Ort und zur Zeit seiner Übernahme i.S. des § 429 Abs. 2 Satz 1 HGB ist vom Be- schaffungswert auszugehen, den das Gut für den Empfänger hat. Maßgeblich sind daher die Verhält

86 Transportrecht

http://www.bld.de/fileadmin/bld/txt_pdf/Boettge_VersR1_2007_86.PDF
6. 1998 eingetretenen Anderungen. Zudem wären die 65 435, 436 HGB bei einer uneingeschränk- ten Haftung für Folgeschäden nicht recht verständlich. Uber- dies wäre, da der reine Sachschaden bereits in den 56 429 und 431 HGB abschließend geregelt sei, dann

Frachtgeschäft HGB §§ 407 – 451 - SWIFT-Logistik GmbH

http://www.swift-logistik.de/online/wp-content/uploads/pdf/Paragrafen-Sammlung....
Tel.: +49 (0)2173 109 19 0 Fax: +49 (0)2173 109 19 13. Paragrafensammlung – Frachtgeschäft HGB §§ 407 – 451. HGB § 429. Wertersatz. (1) Hat der Frachtführer für gänzlichen oder teilweisen Verlust des Gutes Schadenersatz zu leisten, so ist der Wert am Ort

Haftungsfragen bei der Paketbeförderung durch ... - DAMM & MANN

http://damm-mann.de/files/transportr_93_13.pdf
2. Haftungsumfang. Auch beim Haftungsumfang finden sich Unterschiede: a) Die Haftung aus g 429 HGB ist gem. S 430 HGB regelmäßig begrenzt auf den \fert des Transportgures. b) Soweit die ADSp in den Speditionsvertrag einbezo- gen wurden, gelten die betrag

HGB 4 Buch Handelsgesetzbuch 2013

http://www.bel-express.de/fileadmin/user_upload/Download-Area/HGB-4--Buch-Hande...
seiner Leute in gleichem Umfange zu vertreten wie eigene. Handlungen und Unterlassungen, wenn die Leute in. Ausübung ihrer Verrichtungen handeln. Gleiches gilt für. Handlungen und Unterlassungen anderer Personen, deren er sich bei Ausführung der Beförder


Webseiten zum Paragraphen

Zur Frage der Schadensberechnung nach § 429 HGB bei ...

https://xn--rabro-mva.de/zur-frage-der-schadensberechnung-nach-%C2%A7-429-hgb-b...
06.05.2016 - Gemäß § 429 Abs. 3 Satz 2 HGB wird vermutet, dass der in der Rechnung des Verkäufers ausgewiesene Kaufpreis abzüglich darin enthaltener Beförderungskosten den Marktpreis darstellt. Hierdurch soll die Handhabbarkeit der Regelung erleichtert,

HGB § 429 Wertersatz - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79172_429/
429 Wertersatz. (1) Hat der Frachtführer für gänzlichen oder teilweisen Verlust des Gutes Schadenersatz zu leisten, so ist der Wert am Ort und zurzeit der Übernahme zur Beförderung zu ersetzen. (2) 1Bei Beschädigung des Gutes ist der Unterschied zwischen

Rechte und Regelungen im Transportgewerbe | Rechtliche ...

https://www.logistik-heute.de/Kompetenz-Logistik-Wissen-Know-How/7366/Rechtlich...
Bei Substanzschäden wird der Frachtführer zum Wertersatz in Geld verpflichtet, § 429 HGB. Abs. 1 regelt den Wertersatz bei gänzlichen oder teilweisen Verlust des Transportgutes. Die Wertberechnung erfolgt auf der Basis des Wertes des Transportgutes am Or

§ 41 Transportrecht / a) HGB-Haftung | Deutsches Anwalt Office ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/41-transportrecht-a-...
427 HGB) eingreifen. Art und Höhe des vom Frachtführer zu leistenden Ersatzes richten sich nach den §§ 429 ff. HGB. Nach § 429 Abs. 1 HGB ist bei gänzlichem oder teilweisem Verlust der Wert des Gutes am Ort und zur Zeit der Übernahme zu ersetzen. Im Fall

Paketverlust Hermes, Schadenersatz - frag-einen-anwalt.de

https://www.frag-einen-anwalt.de/Paketverlust-Hermes,-Schadenersatz--f244108.ht...
29.10.2013 - Die Ersatzpflicht bei Verlust wird in § 429 I HGB geregelt. Der Wert bestimmt sich demnach nach dem Wert des Transportguts am Ort und der Zeit der Übernahme. Wertsteigerungen wegen der Ortsveränderung (z. B. Zwischentransporte, Lagerungen) b


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBViertes Buch Handelsgeschäfte › Vierter Abschnitt Frachtgeschäft › Erster Unterabschnitt Allgemeine Vorschriften › § 429

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 24 Abs. 6 G v. 23.6.2017 I 1693

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 429 HGB
    § 429 Abs. 1 HGB oder § 429 Abs. I HGB
    § 429 Abs. 2 HGB oder § 429 Abs. II HGB
    § 429 Abs. 3 HGB oder § 429 Abs. III HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2018: Handelsgesetzbuch.net