§ 486 HGB, Abladen. Verladen. Umladen. Löschen
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Der Befrachter hat die Übergabe des Gutes an den Verfrachter zur Beförderung (Abladung) innerhalb der vertraglich vereinbarten Zeit zu bewirken. Der Verfrachter hat demjenigen, der das Gut ablädt, auf dessen Verlangen ein schriftliches Empfangsbekenntnis zu erteilen. Das Empfangsbekenntnis kann auch in einem Konnossement oder Seefrachtbrief erteilt werden.


(2) Soweit sich aus den Umständen oder der Verkehrssitte nichts anderes ergibt, hat der Verfrachter das Gut in das Schiff zu laden und dort zu stauen und zu sichern (verladen) sowie das Gut zu löschen.


(3) Befindet sich das Gut in einem Container, ist der Verfrachter befugt, den Container umzuladen.


(4) Der Verfrachter darf das Gut ohne Zustimmung des Befrachters nicht auf Deck verladen. Wird ein Konnossement ausgestellt, ist die Zustimmung des Abladers (§ 513 Absatz 2) erforderlich. Das Gut darf jedoch ohne Zustimmung auf Deck verladen werden, wenn es sich in oder auf einem Lademittel befindet, das für die Beförderung auf Deck tauglich ist, und wenn das Deck für die Beförderung eines solchen Lademittels ausgerüstet ist.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Gesetzentwurf - DIP - Deutscher Bundestag

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/14/026/1402697.pdf
16.02.2000 - II. Bemerkungen zu den einzelnen Vorschriften. Zu Artikel 1. Zu Nummer 1 (§ 486 HGB). In § 486 Abs. 1 HGB wird die Bezugnahme auf das Haf- tungsbeschränkungsübereinkommen von 1976 durch den. Hinweis auf die durch das Protokoll von 1996 geänd

aldokum nn - Soldan

https://www.soldan.de/media/pdf/37/a5/d9/3-406-52867-8_inh.pdf
265. VI. Die Gründe für eine Beendigung des Handelsvertretervertrages .............. 267. VII. Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters gemäß § 89b HGB ......... 271. VIII. Das nachvertragliche Wettbewerbsverbot i.S.v. § 90a HGB ....................

Anteilsbesitzliste gemäß § 285 Nr. 11 HGB zum ... - Deutsche Telekom

https://www.telekom.com/resource/blob/315310/70308046874c6236d672bfbad18957ba/d...
31.12.2012 - 48 486. EUR f). 11. AutoScout24 Belgium S.A., Brüssel. 1.14. 100,00. 62 000. EUR. 2 016 409. 2 248 111. EUR f). 12. AutoScout24 Espańa S.A., Madrid. 1.14. 100,00. 153 388. EUR. 981 267. 351 086. EUR f). 13. AutoScout24 France S.A.S., Boulogn

DAS RECHT DER HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG - Deutscher Verein ...

http://www.seerecht.de/wp-content/uploads/dvis-schriftenreihe-a-heft-105.pdf
Dies ergibt sich für das See- recht aus den §§ 486 ff. HGB in Verbindung mit dem „Übereinkommen von. 1976 vom 19. November 1976 über die Beschränkung der Haftung für See- forderungen“ (HBÜ 1976) in der Fassung des Protokolls von 1996 (HBÜ. 1996). Ebenso

Die Lifo-Methode in Handels- und Steuerbilanz - Institut Finanzen und ...

https://www.ifst.de/wp-content/uploads/2013/06/486.pdf
die IFSt-Schrift Nr. 486: Die Lifo-Methode in Handels- und Steuerbilanz. Wozu dient die Lifo-Methode (last in first out) in der bilanziellen Gewinnermitt- lung? Handelt es sich (nur) um ein vereinfachendes Verfahren der Verbrauchsfolge- feststellung und


Webseiten zum Paragraphen

Fassung § 486 HGB a.F. bis 25.04.2013 (geändert durch Artikel 1 G. v ...

https://www.buzer.de/gesetz/3486/al37929-0.htm
25.04.2013 - Text § 486 HGB a.F. in der Fassung vom 25.04.2013 (geändert durch Artikel 1 G. v. 20.04.2013 BGBl. I S. 831)

HGB § 486 Abladen. Verladen. Umladen. Löschen | W.A.F.

https://www.betriebsrat.com/gesetze/hgb/486
In dieser Rubrik haben wir Ihnen alle relevanten Gesetze für Ihre Betriebsratsarbeit zusammengestellt.

HGB § 486 Abladen. Verladen. Umladen. Löschen - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79172_486/
25. 4. 2013. 4Anm. d. Red.: Überschrift i. d. F. des Gesetzes v. 20.4.2013 (BGBl I S. 831) mit Wirkung v. 25. 4. 2013. 5Anm. d. Red.: Überschrift i. d. F. des Gesetzes v. 20.4.2013 (BGBl I S. 831) mit Wirkung v. 25. 4. 2013. 6Anm. d. Red.: § 486 i. d. F.

.§ 486 HGB - Brennecke & Partner

https://www.brennecke-partner.de/486-HGB_108408
486 HGB. (1) Die Haftung für Seeforderungen kann nach den Bestimmungen des Übereinkommens vom 19. November 1976 über die Beschränkung der Haftung für Seeforderungen (BGBl. 1986 II S. 786), geändert durch das Protokoll vom 2. Mai 1996 (BGBl. 2000 II S. 79

Gewinn- und Verlustrechnung nach HGB / 4.8.6 Einstellungen in ...

https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/gewinn-und-verlustrech...
Rz. 211 Es gelten die Ausführungen zu Abschnitt 4.8.3 entsprechend. In den Einstellungen in die anderen Gewinnrücklagen waren zum Zeitpunkt des Übergangs auf die Rechnungslegungsvorschriften des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes insbesondere auch die Z


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBFünftes Buch Seehandel › Zweiter Abschnitt Beförderungsverträge › Erster Unterabschnitt Seefrachtverträge › Erster Titel Stückgutfrachtvertrag › Erster Untertitel Allgemeine Vorschriften › § 486

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 3 G v. 10.7.2018 I 1102

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 486 HGB
    § 486 Abs. 1 HGB oder § 486 Abs. I HGB
    § 486 Abs. 2 HGB oder § 486 Abs. II HGB
    § 486 Abs. 3 HGB oder § 486 Abs. III HGB
    § 486 Abs. 4 HGB oder § 486 Abs. IV HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Handelsgesetzbuch.net