§ 490 HGB, Rechte des Verfrachters bei säumiger Abladung
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Bewirkt der Befrachter die Abladung des Gutes nicht oder nicht vollständig innerhalb der vertraglich vereinbarten Zeit, so kann der Verfrachter dem Befrachter eine angemessene Frist setzen, innerhalb derer das Gut abgeladen werden soll.


(2) Wird das Gut bis zum Ablauf der nach Absatz 1 gesetzten Frist nicht abgeladen oder ist offensichtlich, dass die Abladung innerhalb dieser Frist nicht bewirkt werden wird, so kann der Verfrachter den Vertrag kündigen und die Ansprüche nach § 489 Absatz 2 geltend machen.


(3) Wird das Gut bis zum Ablauf der nach Absatz 1 gesetzten Frist nur teilweise abgeladen, so kann der Verfrachter den bereits verladenen Teil des Gutes befördern und die volle Fracht sowie Ersatz der Aufwendungen verlangen, die ihm durch das Fehlen eines Teils des Gutes entstehen. Von der vollen Fracht ist jedoch die Fracht für die Beförderung desjenigen Gutes abzuziehen, welches der Verfrachter mit demselben Schiff anstelle des nicht verladenen Gutes befördert. Soweit dem Verfrachter durch das Fehlen eines Teils des Gutes die Sicherheit für die volle Fracht entgeht, kann er außerdem eine anderweitige Sicherheit verlangen.


(4) Der Verfrachter kann die Rechte nach Absatz 2 oder 3 auch ohne Fristsetzung ausüben, wenn der Befrachter oder der in § 482 Absatz 2 genannte Dritte die Abladung ernsthaft und endgültig verweigert. Er kann ferner den Vertrag nach Absatz 2 auch ohne Fristsetzung kündigen, wenn besondere Umstände vorliegen, die ihm unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses unzumutbar machen.


(5) Dem Verfrachter stehen die Rechte nicht zu, soweit das Gut aus Gründen, die dem Risikobereich des Verfrachters zuzurechnen sind, nicht innerhalb der vertraglich vereinbarten Zeit abgeladen wird.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

PowerPoint-Präsentation

https://rsf.uni-greifswald.de/fileadmin/uni-greifswald/fakultaet/rsf/lehrstuehl...
Inhalt (nach HGB): Gegenüberstellung von Erträgen und Aufwendungen des Unternehmens für einen bestimmten Zeitraum; Ziel (nach HGB): Ausweis des ..... von Sonderposten/Verbindlichkeiten nach dem KHG und auf Grund sonstiger Zuwendungen zur Finanzierung des


PDF Dokumente zum Paragraphen

deutsche telekom ag anteilsbesitzliste gemäss § 285 hgb zum 31 ...

https://www.telekom.com/resource/blob/488734/cf143e03f0f21bb9e26d99fea459d949/d...
31.12.2016 - 14 832. (46 181). INR b). 19. ClickandBuy Holding GmbH, Darmstadt. 100,00. 25 000. EUR. 33 025. 0. EUR a) e). 20. ClickandBuy International Limited, Milton Keynes. 1.19. 100,00. 1 301 008. GBP. 6 310. (14 402). EUR e). 21. Combridge S.R.L.,

preisliste - Ruhr-Universität Bochum

https://www.ruhr-uni-bochum.de/mam/universaal/content/preisliste.pdf
3.700,00 €. Audimax Foyer (ohne Saal). 1.475 m² max. 2.000. 450,00 €. 1.600,00 €. Veranstaltungszentrum (VZ). Saal 1. 165 m². 84. 132. 180,00 €. 490,00 € ... HGB 20 / 30 / 40 / 50. 147 m². 114. 205,00 €. HGC 10. 312 m². 332. 434,00 €. HGC 20 / 30 / 40 /

VO Bankvertragsrecht - TU Dresden

https://tu-dresden.de/gsw/jura/ressourcen/dateien/jfzivil9/folder-2010-10-25-15...
ein uneingeschränktes Änderungsrecht des Verwenders, ohne dass der Kunde vorhersehen kann, unter welchen. Voraussetzungen und in welcher Höhe ihn höhere Entgelte treffen, verstößt jedoch gegen das Transparenzgebot (etwa. BGH XI ZR 8/99, WM 1999, 2545). V

Datenblatt 1. Mai 2016 Portigon AG WKN 836 490 a. Emittent ...

http://www.portigon-ag.de/acm/cm/content/portigon/i/de/portigon-ag/aemi/_jcr_co...
01.05.2016 - Portigon AG. WKN 836 490 a. Emittent: Portigon AG (vormals WestLB AG). • Entstand durch den Zusammenschluss der Rheinische Girozentrale und Provinzialbank und der Landesbank für Westfalen ... Angewandte Rechnungslegungsvorschriften: HGB. • G

BDO AG WPG - IDW

https://www.idw.de/blob/43992/ef9f052815a877a6469e26e4464f9271/down-idweps480-b...
6 321 HGB darstellen muss und die Bescheinigung integraler. Bestandteil des Berichts sein muss. 9. Formulierung im Prüfungsvermerk. Im Bestätigungsvermerk nach IDW PS 400 lautet der erste Satz des Prüfungsurteils „Meinel. Unsere Prüfung hat zu keinen Ein


Webseiten zum Paragraphen

Vorfälligkeitsentschädigung bei vorzeitiger Kredittilgung: Rechtliche ...

https://www.haufe.de/unternehmensfuehrung/profirma-professional/vorfaelligkeits...
490 Abs. 2 Satz 3 BGB enthält die Legaldefinition der Vorfälligkeitsentschädigung. § 490 Abs. 2 Satz 1 und 2 BGB regeln die Voraussetzungen des vorzeitigen Kündigungsrechts seitens des Kreditnehmers. Bei Verbraucherdarlehen gilt § 502 Abs. 1 BGB: Hier wi

DSLV | Reform des Seehandelsrechts

https://www.dslv.org/dslv/web.nsf/id/li_fdih9e8ak6.html
In enger Anlehnung an das allgemeine Frachtrecht sind in § 490 HGB die Rechte des Verfrachters bei säumiger Abladung, in § 491 HGB das Recht des Befrachters und des Empfängers, nachträglich Weisungen zu erteilen sowie in § 492 HGB die Rechtsfolgen von Be

HGB - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79172/
Änderungsdokumentation: Das Handelsgesetzbuch (HGB) v. 10. 5. 1897 (RGBl S. 219) ist u. a. geändert worden durch Art. 2 Gesetz zur Änderung des Gesetzes betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung und anderer handelsrechtlicher Vorschriften v.

Werte, die für Werte stehen | BCA AG - der Maklerpool

http://www.bca.de/content/werte-die-f%C3%BCr-werte-stehen-0
Name des Unternehmens: BCA AG. Gründungsjahr: 1985. Gesellschaftsform: Aktiengesellschaft. Ende des Geschäftsjahres: 31. Dezember. Rechnungslegungsart: Abschluss nach HGB. Grundkapital: 4.679.490,00 Euro. Anzahl der Aktien: 4.679.490. Vorstand: Rolf Schü

Druckertreiber-Installation für Canon MX490 series

https://club.computerwissen.de/qa/druckertreiber-installation-fuer-canon-mx490-...
15.12.2017 - Hallo HGB, den Treiber müssten Sie schon über das terminal installieren. Treiber über Ubuntu Software sind normalerweise nicht die des Herstellers.Es sei denn Sie verwenden die PPA ppa:michael-gruz/canon-trunk mit den vorkonfigurierten Paket


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBFünftes Buch Seehandel › Zweiter Abschnitt Beförderungsverträge › Erster Unterabschnitt Seefrachtverträge › Erster Titel Stückgutfrachtvertrag › Erster Untertitel Allgemeine Vorschriften › § 490

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 24 Abs. 6 G v. 23.6.2017 I 1693

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 490 HGB
    § 490 Abs. 1 HGB oder § 490 Abs. I HGB
    § 490 Abs. 2 HGB oder § 490 Abs. II HGB
    § 490 Abs. 3 HGB oder § 490 Abs. III HGB
    § 490 Abs. 4 HGB oder § 490 Abs. IV HGB
    § 490 Abs. 5 HGB oder § 490 Abs. V HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2018: Handelsgesetzbuch.net