§ 340k HGB,
Paragraph Handelsgesetzbuch

(1) Kreditinstitute haben unabhängig von ihrer Größe ihren Jahresabschluß und Lagebericht sowie ihren Konzernabschluß und Konzernlagebericht unbeschadet der Vorschriften der §§ 28 und 29 des Gesetzes über das Kreditwesen nach den Vorschriften des Dritten Unterabschnitts des Zweiten Abschnitts über die Prüfung prüfen zu lassen; § 318 Absatz 1a und § 319 Absatz 1 Satz 2 sind nicht anzuwenden. Die Prüfung ist spätestens vor Ablauf des fünften Monats des dem Abschlußstichtag nachfolgenden Geschäftsjahrs vorzunehmen. Der Jahresabschluß ist nach der Prüfung unverzüglich festzustellen. Auf CRR-Kreditinstitute im Sinne des § 1 Absatz 3d Satz 1 des Kreditwesengesetzes, mit Ausnahme der in § 2 Absatz 1 Nummer 1 und 2 des Kreditwesengesetzes genannten Institute, sind die Vorschriften des Dritten Unterabschnitts des Zweiten Abschnitts nur insoweit anzuwenden, als nicht die Verordnung (EU) Nr. 537/2014 anzuwenden ist.


(2) Ist das Kreditinstitut eine Genossenschaft oder ein rechtsfähiger wirtschaftlicher Verein, so ist die Prüfung abweichend von § 319 Abs. 1 Satz 1 von dem Prüfungsverband durchzuführen, dem das Kreditinstitut als Mitglied angehört, sofern mehr als die Hälfte der geschäftsführenden Mitglieder des Vorstands dieses Prüfungsverbands Wirtschaftsprüfer sind. Hat der Prüfungsverband nur zwei Vorstandsmitglieder, so muß einer von ihnen Wirtschaftsprüfer sein. § 319 Abs. 2 und 3 sowie § 319a Abs. 1 sind auf die gesetzlichen Vertreter des Prüfungsverbandes und auf alle vom Prüfungsverband beschäftigten Personen, die das Ergebnis der Prüfung beeinflussen können, entsprechend anzuwenden; § 319 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 ist auf Mitglieder des Aufsichtsorgans des Prüfungsverbandes nicht anzuwenden, sofern sichergestellt ist, dass der Abschlussprüfer die Prüfung unabhängig von den Weisungen durch das Aufsichtsorgan durchführen kann. § 319 Absatz 1 Satz 3 und 4 gilt entsprechend mit der Maßgabe, dass der Prüfungsverband über einen Auszug hinsichtlich seiner Eintragung nach § 40a der Wirtschaftsprüferordnung verfügen muss, bei erstmaliger Durchführung einer Prüfung nach Absatz 1 Satz 1 spätestens sechs Wochen nach deren Beginn. Ist das Mutterunternehmen eine Genossenschaft, so ist der Prüfungsverband, dem die Genossenschaft angehört, unter den Voraussetzungen der Sätze 1 bis 4 auch Abschlußprüfer des Konzernabschlusses und des Konzernlageberichts.


(2a) Bei der Prüfung des Jahresabschlusses der in Absatz 2 bezeichneten Kreditinstitute durch einen Prüfungsverband darf der gesetzlich vorgeschriebene Bestätigungsvermerk nur von Wirtschaftsprüfern unterzeichnet werden. Die im Prüfungsverband tätigen Wirtschaftsprüfer haben ihre Prüfungstätigkeit unabhängig, gewissenhaft, verschwiegen und eigenverantwortlich auszuüben. Sie haben sich insbesondere bei der Erstattung von Prüfungsberichten unparteiisch zu verhalten. Weisungen dürfen ihnen hinsichtlich ihrer Prüfungstätigkeit von Personen, die nicht Wirtschaftsprüfer sind, nicht erteilt werden. Die Zahl der im Verband tätigen Wirtschaftsprüfer muss so bemessen sein, dass die den Bestätigungsvermerk unterschreibenden Wirtschaftsprüfer die Prüfung verantwortlich durchführen können.


(3) Ist das Kreditinstitut eine Sparkasse, so dürfen die nach Absatz 1 vorgeschriebenen Prüfungen abweichend von § 319 Abs. 1 Satz 1 von der Prüfungsstelle eines Sparkassen- und Giroverbands durchgeführt werden. Die Prüfung darf von der Prüfungsstelle jedoch nur durchgeführt werden, wenn der Leiter der Prüfungsstelle die Voraussetzungen des § 319 Abs. 1 Satz 1 und 2 erfüllt; § 319 Abs. 2, 3 und 5, § 319a Absatz 1 und 2 sowie Artikel 5 Absatz 1, 4 Unterabsatz 1 und Absatz 5 der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 sind auf alle vom Sparkassen- und Giroverband beschäftigten Personen, die das Ergebnis der Prüfung beeinflussen können, entsprechend anzuwenden. Auf die Prüfungsstellen findet Artikel 5 der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 keine Anwendung. Außerdem muß sichergestellt sein, daß der Abschlußprüfer die Prüfung unabhängig von den Weisungen der Organe des Sparkassen- und Giroverbands durchführen kann. Soweit das Landesrecht nichts anderes vorsieht, findet § 319 Absatz 1 Satz 3 und 4 mit der Maßgabe Anwendung, dass die Prüfungsstelle über einen Auszug hinsichtlich ihrer Eintragung nach § 40a der Wirtschaftsprüferordnung verfügen muss, bei erstmaliger Durchführung einer Prüfung nach Absatz 1 Satz 1 spätestens sechs Wochen nach deren Beginn.


(4) Ist das Kreditinstitut eine Sparkasse, finden Artikel 4 Absatz 3 Unterabsatz 2 sowie die Artikel 16, 17 und 19 der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 keine Anwendung. Artikel 4 Absatz 3 Unterabsatz 1 sowie Artikel 10 Absatz 2 Buchstabe g der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 finden auf alle vom Sparkassen- und Giroverband beschäftigten Personen, die das Ergebnis der Prüfung beeinflussen können, entsprechende Anwendung. Auf die Prüfungsstellen finden Artikel 4 Absatz 2 und 3 Unterabsatz 1 sowie Artikel 10 Absatz 2 Buchstabe g der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 keine Anwendung.


(5) CRR-Kreditinstitute im Sinne des § 1 Absatz 3d Satz 1 des Kreditwesengesetzes, mit Ausnahme der in § 2 Absatz 1 Nummer 1 und 2 des Kreditwesengesetzes genannten Institute, haben, auch wenn sie nicht kapitalmarktorientiert im Sinne des § 264d sind, § 324 Absatz 1 und 2 anzuwenden, wenn sie keinen Aufsichts- oder Verwaltungsrat haben, der die Voraussetzungen des § 100 Absatz 5 des Aktiengesetzes erfüllen muss. Dies gilt für Sparkassen im Sinn des Absatzes 3 sowie sonstige landesrechtliche öffentlich-rechtliche Kreditinstitute nur, soweit das Landesrecht nichts anderes vorsieht.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Regelungen zur Unabhängigkeit der genessenschaftiichen ... - DGRV

https://dgrv.de/webde.nsf/272e312c8017e736c1256e31005cedff/02692962154cd3c0c125...
bestände (ä 319a HGB) für Unternehmen von Öffentlichem Interesse ergänzt. b) Internationale und nationale Rahmenbedingungen. Bei der Neukonzeption der Unabhängigkeitsregelungen waren neben den internationalen Anforderungen (Empfehlungen der EU-Kommission

Stellungnahme zu dem Referentenentwurf - Bundesverband ...

https://bdl.leasingverband.de/internet/bilder/leasingnews/Stellungnahme_Referen...
04.06.2015 - Gemäß § 340k Abs. 5 HGB haben Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute unter bestimm- ten Umständen auch dann die Vorschriften des § 324 HGB über den Prüfungsausschuss zu beachten, wenn sie nicht in der Rechtsform einer Kapitalgesellschaft

Verlautbarung Nr. 4 vom 6. Oktober 2017 - BAFA

https://www.bafa.de/SharedDocs/Downloads/DE/Bundesamt/apas_verlautbarung_04_lis...
06.10.2017 - Abschlussprüfungen nach § 316 HGB (Jahres- und Konzernabschlussprüfungen). Erfasst sind auch gesetzliche. Abschlussprüfungen von Kreditinstituten (§ 340k HGB), Versicherungen (§ 341k HGB) sowie Personenhandelsgesell- schaften (§ 264a HGB), j

Vorabfassung - wird durch die lektorierte ... - Deutscher Bundestag

https://www.bundestag.de/blob/404436/a545a2e8b1e483b0bc6f9a58cfa8fac8/gesetzent...
11.01.2016 - öffentlichem Interesse (Kreditinstitute und Versicherungsunternehmen ohne Kapitalmarktbezug) zur Ein- richtung eines Prüfungsausschusses verpflichtet (insbesondere durch Änderungen in § 340k Absatz 5. Satz 1 und § 341k Absatz 4 Satz 1 HGB so

Übersicht über die wichtigsten Vorschriften für ...

https://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Downloads/Aufgaben/Bankenaufsicht/Inform...
Geschäftsjahres aufzustellen und unverzüglich einzureichen. - festgestellter. (mit Lagebericht gem. §. 264 HGB). - (§ 26 Abs. 1 KWG,. § 340k Abs. 1 S. 3. HGB) nach Prüfung unverzüglich einzureichen nach Prüfung unverzüglich einzureichen nach Prüfung unve


Webseiten zum Paragraphen

Handelsgesetzbuch - Kostenfreie Inhalte 2015 | juris Das Rechtsportal

http://www.juris.de/purl/gesetze/HGB_!_340k
Zu § 340k HGB gibt es zehn weitere Fassungen. § 340k HGB wird von zwei Entscheidungen zitiert. § 340k HGB wird von mehr als 51 Vorschriften des Bundes zitiert. § 340k HGB wird von zwei landesrechtlichen Vorschriften zitiert. § 340k HGB wird von einer Ver

§ 340k HGB - DER BETRIEB- Dokument - Recherche - Owlit

https://der-betrieb.owlit.de/document/kommentare/haagloffler-hgb/340k-hgb/MLX_5...
Haag/Löffler. [Prüfung]. § 340k HGB [Prüfung]. (1). 1Kreditinstitute haben unabhängig von ihrer Größe ihren Jahresabschluß und Lagebericht sowie ihren Konzernabschluß und Konzernlagebericht unbeschadet der Vorschriften der §§ 28 und 29 des Gesetzes über

Prüfungsbefugnis von vBP für Finanzdienstleistungsinstitute durch die ...

https://www.wpk.de/en/neu-auf-wpkde/berufsrecht/2018/sv/pruefungsbefugnis-von-v...
08.02.2018 - Prüfungsbefugnis von vBP für Finanzdienstleistungsinstitute durch die Änderung des § 340k Abs. 4 HGB im Rahmen des AReG entfallen. Aus gegebenem Anlass möchten wir daran erinnern, dass § 340k Abs. 4 HGB im Rahmen des AReG vollständig neu gef

Bertram/Brinkmann/Kessler/Müller, Haufe HGB Bilanz Komme ... / 1.2 ...

https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/bertrambrinkmannkessle...
340k HGB sowie bei Versicherungsunternehmen und Pensionsfonds gem. § 341k HBG anzuwenden. Für Genossenschaften sieht § 58 Abs. 2 GenG eine entsprechende Anwendung der Bestimmungen des § 322 HGB vor, sofern die Genossenschaften die Größenkriterien des § 2

§ 340k HGB - Handelsgesetzbuch (HGB)

http://www.handelsgesetzbuch-hgb.com/hgb/340k.html
340k HGB. (1) Kreditinstitute haben unabhängig von ihrer Größe ihren Jahresabschluß und Lagebericht sowie ihren Konzernabschluß und Konzernlagebericht unbeschadet der Vorschriften der §§ 28 und 29 des Gesetzes über das Kreditwesen nach den Vorschriften d


Werbung

  • Verortung im HGB

    HGBDrittes Buch Handelsbücher › Vierter Abschnitt Ergänzende Vorschriften für Unternehmen bestimmter Geschäftszweige › Erster Unterabschnitt Ergänzende Vorschriften für Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsinstitute › Sechster Titel Prüfung › § 340k

  • Zitatangaben (HGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1897, 219
    Ausfertigung: 1897-05-10
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 3 G v. 10.7.2018 I 1102

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das HGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 340k HGB
    § 340k Abs. 1 HGB oder § 340k Abs. I HGB
    § 340k Abs. 2 HGB oder § 340k Abs. II HGB
    § 340k Abs. 3 HGB oder § 340k Abs. III HGB
    § 340k Abs. 4 HGB oder § 340k Abs. IV HGB
    § 340k Abs. 5 HGB oder § 340k Abs. V HGB
    § 340k Abs. 6 HGB oder § 340k Abs. VI HGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Handelsgesetzbuch.net